U-21: Gelungener Einstand für den neuen Nationaltrainer Patrick Rahmen

22.09.2022 04:40

U-21: Gelungener Einstand für den neuen Nationaltrainer Patrick Rahmen

Der neue U-21-Nationaltrainer Patrick Rahmen kann auf eine gelungene Premiere zurückblicken. In Marbella/ESP bezwang seine Mannschaft die japanischen Alterskollegen 2:1.

Die Schweiz lenkte das Spiel gegen Japan früh in die gewünschten Bahnen. Den ersten Corner verwertete Innenverteidiger Marco Burch in der 9. Minute mit seinem ersten Länderspiel-Tor zum 1:0. Die Führung hatte allerdings nur sechs Minuten Bestand, ehe Japan nach einem schnellen Gegenangriff ausglich. In der Folge gelang es der Schweiz gut, die aufsässigen und physisch präsenten Japaner vom eigenen Tor fernzuhalten.

In einer bis auf eine Position komplett neuen Schweizer Formation nach der Pause benötigte Bradley Fink nur gerade drei Minuten, um sich auch auf Stufe U-21 erstmals in die Torschützenliste einzutragen. Der Stürmer des FC Basel 1893 erzielte nach feinem Durchspiel von Felix Mambimbi im Stile eines Goalgetters das 2:1.

Neben Fink kamen mit den Goalies Marvin Keller und Stijn Keller sowie Randy Schneider drei weitere Spieler zum Länderspiel-Debüt in der Schweizer U-21. Diese wird in Marbella einen zweiten internationalen Härtetests absolvieren. Am Samstag um 20.00 Uhr trifft sie in Südspanien auf EM-Teilnehmer Norwegen.

Telegramm: Japan - Schweiz 1:2 (1:1)

SFV