PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

Zweiter 4:0-Sieg gegen Slowenien für die U-16

  • 25.10.2018

Die U-16 im Torrausch: nach dem Kantersieg vom Dienstag folgt ein weiterer 4:0-Erfolg gegen Slowenien.

Am Dienstag fiel das erste Tor der Schweizer U-16-Auswahl in der 63. Spielminute. Danach folgten innerhalb von fünf Minuten drei weitere Treffer.  Die zweite Partie gegen den aus Slowenien eingereisten Gegner konnten die jungen Schweizer bereits in der ersten Spielhälfte in die gewünschte Richtung lenken: zuerst Fink (15.) und dann Rupp (24.) brachten das Team von Sascha Stauch früh in Führung. In der zweiten Halbzeit waren es Hautier (68.) und Jaiteh (75.), die das Torfestival für die Schweiz perfekt machten.
 

► Reaktion von Trainer Sascha Stauch
"Man hat in beiden Spielen gesehen, dass wir ein gutes Team sind - gespickt mit Einzelspielern, die jederzeit den Unterschied machen können. Defensiv wurde viel füreinander gearbeitet und vor allem wenig zugelassen. Auch unser Offensivpotential kam zur Geltung, nebst den vielen Toren hatten wir im ersten Spiel drei und im heutigen einen Aluminiumtreffer. Praktisch alle unsere Offensivspieler haben ein Tor erzielt."


Telegramm vom 23.10.2018: Schweiz - Slowenien 4:0 (0:0)
Telegramm vom 25.10.2018: Schweiz - Slowenien 4:0 (2:0)


(SFV)

zurück