Schweizer Cup: Auch Servette und St. Gallen im Halbfinal

  • 13.04.2021

Auch Servette FC und der FC St. Gallen 1879 ziehen in den Halbfinals des Schweizer Cup. Am Dienstagabend hatte sich der FC Luzern mit einem Sieg in Lugano bereits für das Halbfinal qualifiziert.

Servette, der Zweite der Super League, siegt 3:2 nach Verlängerung gegen Kriens, den Vorletzten der Challenge League, und erreicht den Halbfinal im Schweizer Cup. Die Genfer gerieten zweimal in Rückstand, glichen zweimal aus und hatten in der Verlängerung den längerem Atem.
Die Mannschaft von Trainer Bruno Berner hatte nach dem 1:0 Möglichkeiten zuhauf, um den Vorsprung auszubauen. Ein Eigentor in der 107. Minute bescherte den Genfern den Sieg.

Im zweiten Halbfinal vom Mittwochabend setzt sich der FC St. Gallen 1879 mit 2:1 im Letzigrund gegen die Grasshoppers durch. Lukas Görtler traf von ausserhalb des Strafraums mit einem wuchtigen Schuss ins Lattenkreuz. Wenig später traf Victor Ruiz im Rückwärtsfallen aus ähnlicher Position. Der Blitzstart kam St. Gallens Trainer Peter Zeidler perfekt entgegen. In der zweiten Halbzeit steckten die Ostschweizer zurück. Die Grasshoppers kamen dadurch in der zweiten Hälfte besser ins Spiel, ohne jedoch in die Nähe einer Wende zu kommen. Das Tor der Hoppers mit einem Kopfball des eingewechselten Leo Bonatini fiel wenige Sekunden vor dem Abpfiff in der 93. Minute.

Der FC Luzern setzte sich am Dienstag gegen Lugano nach Verlängerung 2:1 durch. Ibrahima Ndiaye gelang in der 107. Minute nach Vorlage von Goalie Marius Müller das entscheidende Tor. Der deutsche Keeper hielt in den Schlusssekunden zudem einen Penalty von Mijat Maric.

Nebst Luzern, Servette und St. Gallen steht auch der FC Aarau, der bereits letzte Woche seinen Viertelfinal gewonnen hat, im Halbfinal.

Viertelfinals im Schweizer Cup:

DI 6.4.2021: FC Aarau - FC Winterthur 3:0 (2:0)

Di 13.4.2021:  FC Lugano – FC Luzern 1:2 nV (1:1/1:0)

Mi 14.4.2021, 17.00: SC Kriens – Servette FC 2:3 nV (2:2/1:0)

Mi 14.4.2021, 18.00: Grasshopper Club Zürich – FC St. Gallen 1879 1:2 (0:2)

(SFV/Foto: Keystone-SDA)

zurück