Team um Urs Schnyder leitet den Schweizer Cupfinal der Männer

  • 03.05.2022

Das Ressort Spitzenschiedsrichter des Schweizerischen Fussballverbands (SFV) hat das Team für den Final des Schweizer Cups der Männer vom Sonntag, 15. Mai 2022 (14.00 Uhr), nominiert. Mit der Leitung der Partie zwischen dem FC Lugano und dem St. Gallen 1879 im Stadion Wankdorf in Bern wurde Urs Schnyder betraut.

Der 36-jährige Luzener, der seit Anfang 2018 FIFA-Status hat und in der zweithöchsten Kategorie geführt wird, erhält Unterstützung der Assistenten Marco und Benjamin Zürcher. Als vierter Offizieller steht Stefan Horisberger im Einsatz, als Ersatzassistent Mirco Bürgi. In Volketswil kontrollieren Esther Staubli (VAR) und Alessandro Dudic (AVAR) das Geschehen an den Bildschirmen.

Schnyder pfiff seit seinem Debüt in der Super League im März 2015 mehr als 200 Partien in den höchsten beiden Schweizer Ligen (über 110 in der Credit Suisse Super League, 20 davon in dieser Saison), dazu kommen 22 Spiele im Schweizer Cup. Zudem wurde er 2021/22 von der UEFA unter anderem in der Qualifikation der Champions League sowie in der Europa Conference League eingesetzt.

(SFV)

zurück