Sandro Schärer pfeift den Final des Helvetia Schweizer Cup 2020

  • 21.08.2020

Sandro Schärer wurde mit der Leitung des Finals im Helvetia Schweizer Cup am Sonntag, 30. August 2020 (17.30 Uhr im Wankdorf Bern) zwischen dem Sieger der Partie FC Basel 1893 - FC Winterthur und dem BSC Young Boys betraut. Als Assistenten wurden Bekim Zogaj und Christopher Chaillet nominiert, vierter Offizieller ist Lionel Tschudi, Ersatzassistent Jonas Erni. Als VAR/AVAR stehen Fedayi San und Stéphane De Almeida im Einsatz.

Sandro Schärer, dessen Karriere als Referee vor 15 Jahren begann, wurde 2015 zum FIFA-Referee befördert. Seit letztem Jahr gehört er als einziger Schweizer Schiedsrichter zur Kategorie 1 des Weltverbandes. National pfeift der 32-jährige Schwyzer seit der Saison 2013/14 auf höchstem Level, er kam bislang auf über 100 Partien in der Super League. In der Saison 2019/20 leitete Schärer 30 Partien: 21 davon in der Super League, drei in der Europa League (u.a. Arsenal – Standard Lüttich und Manchester United – Alkmaar), je zwei in der Challenge League und in der Europa-League-Qualifikation sowie je eine in der Champions-League-Qualifikation und im griechischen Cup-Viertelfinal.

Keine Tickets für den Final im Verkauf

Für den Final des Helvetia Schweizer Cup 2019/20 gelangen keine Tickets in den Verkauf. Bei der Partie werden unter Einhaltung der Covid-Massnahmen und -Verordnungen des Bundes 1000 Personen anwesend sein. Diese Zahl setzt sich aus Spielern, Staff, Vertretern und Offiziellen der Teams, Partnern, Medienschaffenden, Sicherheitspersonal, Stadionangestellten sowie Mitarbeitenden des organisierenden Verbandes (SFV) zusammen.

Auslosung der 2. Cup-Hauptrunde 2020/21 vorgezogen

Im Rahmen des Finalspiels am Sonntag, 30. August, wird die Auslosung der 2. Cup-Hauptrunde 2020/21 vorgenommen. Diese findet um 16.00 Uhr (statt 20.00 Uhr) statt und wird im Livestream auf www.football.ch gezeigt.

(SFV)

 

 

 

zurück