Credit SuisseVolkswagenSwissCarl F. BuchererPumaSRG SSR

U-16: Ein Sieg und eine Niederlage gegen Italien

  • 26.09.2019

Das Schweizer U-16-Nationalteam bestritt in Ascona zwei Länderspiele gegen die italienischen Alterskollegen. Die Mannschaft von Yves Débonnaire reagierte auf die 1:4-Niederlage mit einem 3:1-Sieg.

Die Schweiz ging in der ersten Spielhälfte mit einem Weitschuss von Liam Chipperfield (28.) in Führung. Nach Wiederanpfiff konnte das von Yves Débonnaire gecoachte Team dank Daniel Schröter (68.), nach einer Hereingabe von Elias Maluvunu, auf 2:0 erhöhen. In der letzten Spielminute (80.) erzielte der zuvor eingewechselte Esey Gebreyesus das Tor zum 3:1-Endresultat.

Im ersten Spiel am Dienstag hatte Burak Alili die Schweiz nach herrlichem Kombinationsspiel in Führung gebracht (35.), mit drei Toren kurz vor respektive nach der Pause (38. bis 46.) und einen weiteren Treffer in der 66. Minute zogen die Italiener auf 4:1 davon.

(SFV)

zurück