Credit SuisseVolkswagenSwissCarl F. BuchererPumaSRG SSR

Die Schweiz holt Bronze an der FIFA Beach Soccer WM 2021

  • 29.08.2021

Die Schweiz besiegt Senegal mit 9:7 im Spiel um Platz 3 an der FIFA Beach Soccer WM 2021 und holt dadurch nach 2009 seine zweite WM-Medaille.

In einem wilden ersten Drittel kann die Schweiz, wie in jedem Match an dieser WM, einen Rückstand (1:3) aufholen; Philipp Borer, Eliott Mounoud und Glenn Hodel treffen.

Im torreichen zweiten Abschnitt wiegt das Spiel hin und her, erneut Mounoud, Spacca, sowie Noel Ott schiessen das Team von Angelo Schirinzi mit 6:5 in Führung.

Das dritte Drittel ist lange Zeit untypisch torarm, ehe es am Ende noch richtig verrückt wird. Erst gleichen die Afrikaner aus, dann erzielt Hodel mit einem "Wembley Tor" das 7:6; Hawkeye gibt es im Beach Soccer nicht. Noch verrückter ist der Treffer zum 8:6, als Hodel im eigenen Strafraum seinen Kopf in einen Schuss des gegnerischen Torhüters wirft und dadurch den Ball quer übers ganze Feld ins gegnerische Tor befördert. Gleichzeitig kürt sich der Aargauer damit auch zum Torschützenkönig dieser WM. Den erneuten Anschlusstreffer kann Noel Ott per Penalty zum endgültigen 9:7 kontern.

Für die Schweiz handelt es sich somit um das zweitbeste WM-Ergebnis aller Zeiten nach Silber in Dubai 2009. Als Nachrücker gestartet, kehrt das Team als Bronze-Gewinner nach Hause zurück.

(Foto: Octavio Passos - FIFA/FIFA via Getty Images)

zurück