Credit SuisseVolkswagenSwissCarl F. BuchererPumaSRG SSR

Beach Soccer WM: Individuelle Auszeichnungen für vier Schweizer

  • 30.08.2021

Noel Ott, Eliott Mounoud, Glenn Hodel und Dejan Stankovic wurden zum Abschluss der FIFA Beach Soccer WM 2021 mit individuellen Trophäen ausgezeichnet.

Noel Ott, der 5 Tore in 6 Spielen erzielt hat, wurde mit dem Golden Ball Award als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet. Obwohl noch leicht gehandicapt durch einen im letzten Jahr erlittenen Kreuzbandriss, konnte die Schweizer Nummer 10 dem Turnier seinen Stempel aufdrücken.

Der in Vevey GE geborene und in Spanien aufgewachsene Eliott Mounoud wurde mit dem Golden Glove als bester Torwart geehrt. Neben seinem Kerngeschäft brilliert Mounoud dank seiner Technik regelmässig auch im Spielaufbau. Er konnte drei, jeweils wichtige, Tore bei dieser WM erzielen (eins gegen Belarus, zwei gegen Senegal). "Er ist erst 26, er hat noch viele WMs vor sich, in denen er für Aufsehen sorgen wird", so Dejan Stankovic.

Der Aargauer Stürmer Glenn Hodel (24) hatte nach der Gruppenphase "nur" zwei Tore auf dem Konto - ehe er in der KO-Phase richtig aufdrehte. Vier Treffer gegen Uruguay, sowie jeweils drei gegen Russland und Senegal katapultierten ihn an die Spitze der Torjägerliste mit schlussendlich 12 Toren aus 6 Spielen und bescherten ihm somit den Titel als Golden Scorer.

Dadurch überholte Hodel auf der Zielgeraden noch seinen Sturmkollegen Dejan Stankovic. Der Torschützenkönig der Silber-WM 2009 lief mit 10 Treffern auf Platz 2 ein und füllt seinen ohnehin prallen Trophäenschrank nun auch mit dem Silver Scorer.

Durch den dritten Rang hat die Schweiz ihr zweitbestes WM-Ergebnis aller Zeiten erzielt.

Am Samstag, 4.9, um 16:30 Uhr findet im Freibad Schachen in Aarau gegen England das alljährliche Heimspiel statt. Der Eintritt für diese Begegnung ist frei.

(Foto: Vyacheslav Yakovlev)

zurück