Covid-19: Neue Massnahmen und Schutzkonzepte für Trainingsbetrieb

  • 26.02.2021

Der Bundesrat hat weitere dringliche und schweizweite Massnahmen beschlossen. Per 1. März 2021 gelten neue Regeln.

Das Musterschutzkonzept und die FAQ wurden entsprechend aktualisiert. Zusammenfassend können folgende Anpassungen festgehalten werden:

  • Fussballtrainings und -wettkämpfe von Kindern und Jugendlichen bis zum 20. Lebensjahr (Jahrgang 2001 und jünger) im Innen- und Aussenraum dürfen durchgeführt werden.
  • Trainings ab dem 20. Lebensjahr (Jahrgang 2000 und älter) mit Körperkontakt sind verboten.
  • Ab dem 20. Lebensjahr (Jahrgang 2000 und älter) können im Fussball Konditions- oder Techniktrainings ohne Körperkontakt in Gruppen bis maximal 15 Personen (inkl. Trainer/in) im Freien durchgeführt werden.

Wettkämpfe sind für alle ab dem 20. Lebensjahr (Jahrgang 2000 und älter) untersagt.


Achtung: es könnten strengere kantonale Richtlinien bestehen.

Weitere Infos unter:

Haltet die gültigen Hygienevorschriften des BAG und die aktuellen Vereinsschutzkonzepte konsequent ein. Haltet Abstand und tragt Gesichtsmasken.

Folgende Updates wurden gemacht respektive die Dokumente angepasst:

zurück