Der SC Dornach und sein Futsal-Abenteuer

  • 12.12.2019

Seit dieser Saison gibt es eine regionale 1.-Liga-Meisterschaft im Futsal. Als einziges Team des FVNWS haben sich die A-Junioren des SC Dornach mit ihrem Trainer Markus Berger angemeldet. „Völlig ahnungslos“ habe er mit seinem Team das Abenteuer mit einem ersten Spiel in Schönenwerd gegen den FC Baden in Angriff genommen.

Die Organisation und die Aufmachung des ersten Spieltages war sehr gut – die Garderoben waren mit den Vereinslogos beschriftet, zwei Schiedsrichter haben in den Kabinen die Spielerkontrolle professionell vorgenommen, dazu gab es einige Informationen zu futsal-spezifischen Regeln.

Das Spiel gegen den FC Baden war extrem intensiv und schnell – es hat allen Spielern grossen Spass bereitet, trotz der 3:6-Niederlage. Schon eine Woche später waren die Lehren aus den Fehlern der Premiere gezogen und das Team war im Spiel gegen AFM Futsal Maniacs auf den Punkt bereit. Das zweite Futsal-Spiel des SC Dornach endete mit einem 6:1-Erfolg.

Das Team des SC Dornach ist aus einem Spieler der ersten Mannschaft, zwei Spielern der zweiten Mannschaft und zehn A-Junioren. „Es ist eine Supermöglichkeit, sich teamübergreifend kennen und schätzen zu lernen. Ich kann nur allen auf den Weg geben, dass Futsal eine intensive Art des Wintertrainings ist und es allen grossen Spass macht.“

► Resultate 1. Liga (Futsal) - Gruppe 3

retour