PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

U-17 der Frauen spielt in Portugal unentschieden

  • 22.01.2020

Das Schweizer U-17-Nationalteam der Frauen und die Alterskolleginnen aus Portugal trennen sich in einem Testspiel in Cruz-Quebrada bei Lissabon 1:1.

Emeline von Dach brachte die Schweizerinnen kurz vor der Pause in Führung, welche Portugal kurz nach dem Seitenwechsel auszugleichen vermochte.

Das erste, für letzten Montag terminierte Länderspiel, hatte abgesagt werden müssen. Zehn Mitglieder des Schweizer U-17-Nationalteams waren von einem Norovirus betroffen und nicht einsatzfähig. Am Mittwoch konnte Nationaltrainerin Monica Di Fonzo auf den kompletten Kader zählen, wenn die Kraftreserven der Spielerinnen nach der überstandenen Erkrankung verständlicherweise auch eingeschränkt waren.

"In der ersten Halbzeit haben wir gegen einen starken Gegner ein gutes Spiel auf einem physisch und taktisch guten Niveau gezeigt. Einzig unsere grosse Stärke, das Tempo, konnten wir nicht wie gewohnt ausspielen", zog Monica Di Fonzo nach der Partie Bilanz. "Nach der Pause haben wir viele Wechsel vorgenommen, der Spielfluss ging etwas verloren und die Kräfte schwanden." Trotz der wenigen Trainings und nur einer Testpartie konnte Di Fonzo wertvolle Erkenntnisse gewinnen, was individuell noch fehlt und was gut war.

Sie hofft nun, beim nächsten Zusammenzug mit dem Team gut trainieren zu können. Die nächsten beiden Testspiele bestreitet die U-17 am 20. und 22. Februar gegen Dänemark. 

(SFV)

Telegramm
Werde Mitglied im Football Fans Premium Club

zurück