Schweizer Cup Frauen: Halbfinal mit NLB-Club St. Gallen

  • 15.03.2019

Am Samstag stehen die Cup-Halbfinals der Frauen im Programm. Titelverteidiger Zürich empfängt St. Gallen-Staad aus der NLB. In Niederhasli kämpfen die beiden NLA-Klubs GC und YB um den Einzug in den Final.

Als letzter Unterklassiger steht St.Gallen-Staad im Halbfinal. Allerdings wartet auf die Ostschweizerinnen mit Titelverteidiger und NLA-Leader Zürich eine grosse Herausforderung. Der FCZ stemmte den Pokal bereits 13 Mal in die Höhe, schaffte zehn Mal das Double und geht im Spiel vor heimischer Kulisse als Favorit ins Rennen.

Der Einzug in den Final blieb dem FC St. Gallen-Staad, dem Leader der NLB-Meisterschaft, bisher verwehrt. Den Zürcherinnen das Leben schwer machen könnte St. Gallens Stürmerin Claudia Stilz: Die Ex-Internationale ist klubinterne Rekordspielerin und hat in über 300 Partien mehr als 100 Tore erzielt.

Der zweite Finalist wird unter den beiden NLA-Klubs GC und YB ausgemacht. In den letzten zwei Begegnungen in der Meisterschaft hatte YB die Nase vorn. Auch in der Cup-Bilanz schneiden die Bernerinnen besser ab: YB hält mit insgesamt 15 Cupsiegen den Rekord. Zum letzten Mal hielten die Young Boys den Pokal im Jahr 2001 in den Händen, vor acht Jahren standen sie zum letzten Mal im Final. Drei Cupsiege gehen auf das Konto von GC, der letzte Cupsieg liegt elf Jahre zurück.

Die Halbfinals vom Samstag, 16. März:

16.00     FC Zürich Frauen (NLA) - FC St. Gallen-Staad (NLB)
18.00     Grasshopper Club Zürich (NLA) - BSC Young Boys (NLA)

Final am Samstag, 20. April, um 16.00 Uhr in Biel

(SFV)

zurück