PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

Futsal: Schweizer Nationalteam in Paris im Einsatz

  • 21.10.2019

Das Schweizer Futsal-Nationalteam bestreitet diese Woche in Frankreich die Hauptrunde zur Futsal-Weltmeisterschaft 2020 in Litauen.

Nachdem sich die Schweiz im Februar in Bosnien souverän für die Hauptrunde qualifiziert hat, trifft sie in Paris ab Mittwoch auf Serbien, Belgien und auf Gastgeber Frankreich. Alle drei Gegner sind aufgrund ihrer vergangenen Ergebnisse stärker einzustufen als die Schweiz.

Nationaltrainer João Freitas Pinto: «Spiele gegen diese drei starken Gegner sind speziell für uns. Es ist das erste Mal, dass wir uns für die Hauptrunde der WM-Qualifikation qualifizieren konnten. Für die Zukunft wird es unser Hauptziel sein, regelmässig in die Hauptrunden vorzustossen und gegen die besten Mannschaften Europas zu spielen. Nur mit solchen Partien werden unsere Spieler wachsen und sich weiterentwickeln. Ziel für die kommenden Spiele wird es sein, unser bestes Level abzurufen.»

Die Spiele des Schweizer Futsal-Nationalteams:

Datum Uhrzeit Spiel
23.10.2019 17.00 Schweiz – Serbien
24.10.2019 20.00 Frankreich – Schweiz
26.10.2019 17.00 Schweiz – Belgien


Das Aufgebot für die Hauptrunde der WM-Qualifikation:

Dylan Barreira Malta (FC Semailles)
Gabriel Buckson (A.S.D Futsal Bisceglie 1990)
Alessandro Facchinetti (AFM Futsal Maniacs)
Claudio Fernandes Coelho (AFM Futsal Maniacs)
Simon Gössi (Mobulu Futsal Uni Bern)
Evangelos Marcoyannakis (Futsal Minerva)
Sebastian Nusko (Futsal Minerva)
Nick Reinert (AFM Futsal Maniacs)
Fabian Sangines (MNK Kuna Futsal Küssnacht)
Fabio Santona (Futsal Minerva)
Abdelkarim Seddiq (Futsal Minerva)
Felipe Silva Vallejo (FC Semailles)
Nicolas Spiegel (AFM Futsal Manicas)
Elia Wälty (Mobulu Futsal Uni Bern)

(SFV)

zurück