Beach Soccer: Schweiz gewinnt an den European Games Bronze

  • 29.06.2019

Das Schweizer Beach Soccer Nationalteam hat an den European Games in Minsk die Bronze-Medaille gewonnen. Das Team von Angelo Schirinzi bezwang im kleinen Final die Ukraine 5:4.

Vor vier Jahren, an der Premiere der Europa-Spiele im aserbaidschanischen Baku, war die Schweiz als Vierte noch an der Medaille vorbeigeschrammt. In Minsk allerdings gelang dem Team von Angelo Schirinzi die Wende zum Guten. "Es ist einfach fantastisch. Nach dem vierten Platz vor vier Jahren wollten wir Ähnliches nun um jeden Preis verhindern und es hat funktioniert", sagte Routinier Sandro Spaccarotella.

Im kleinen Final gegen die Ukraine forderten die Schweizer die Nerven sämtlicher Beteiligter. Viermal legten die Ukrainer vor, immer kam die Schweiz zurück. "So ist Beachsoccer. Wir haben schon viele solcher Spiele erlebt, und darum auch immer an uns geglaubt", so Spaccarotella. Dem Aargauer, der aufgrund seines langen Nachnamens unter seinem Spitznamen "Spacca" antritt, gelang der wichtige Ausgleichstreffer zum 4:4. Sein Freistosstor war zugleich der Höhepunkt der Partie. Die Entscheidung zugunsten der Schweiz blieb dann Captain und Torgarant Dejan Stankovic vorbehalten. Rund eine Minute vor Spielschluss erzielte Stankovic das 5:4. Zuvor hatte er bereits zum 3:3 getroffen.

Telegramm Schweiz - Ukraine 5:4

(Keystone-SDA/Foto: beachsoccer.com)

 

zurück