Beach Soccer: Die Schweiz beendet die WM-Quali in Moskau auf Rang 4

  • 27.07.2019

Das Schweizer Beach-Soccer-Nationalteam beendet das WM-Qualifikationsturnier in Moskau nach der 2:6-Niederlage gegen Weissrussland auf dem 4. Platz. Die WM-Teilnahme hat sich die Schweiz am Freitag dank dem 3:2-Sieg gegen Aserbaidschan gesichert.

Nach einem ausgeglichenen ersten Drittel im Moskauer Luschniki-Park geriet die Schweiz mit 2:6 in Rückstand. Die Schweizer Treffer wurden durch Philipp Borer im ersten Drittel (1.) und Tobias Steinemann zu Beginn des zweiten Drittels (14.) erzielt. Im letzten Drittel fielen keine weiteren Tore.

Sowohl die Schweiz als auch Weissrussland hatten am Freitag ihre Round-Robin-Gruppe als Zweite beendet und waren dadurch vorzeitig für die WM 2019 in Paraguay qualifiziert. Die Endrunde findet vom 21. November bis 1. Dezember in Asuncion statt.


Spiel um Rang 3
Samstag, 27. Juli, 15.00 Uhr: Weissrussland - Schweiz 6:2

Tabelle der Schweizer "Round Robin" Gruppe:

1. Russland 3 21:4 9
2. Schweiz 3 15:17 6
3. Spanien 3 16:18 3
4. Aserbaidschan 3 5:18 0


Die Schweizer Spiele der zweiten Round Robin:
Freitag, 26. Juli, 16.30 Uhr: Aserbaidschan - Schweiz 2:3
Donnerstag, 25. Juli, 19.00 Uhr: Spanien - Schweiz 6:9
Mittwoch, 24. Juli, 19.00 Uhr: Schweiz - Russland 3:9

Achtelfinal:
Dienstag, 23. Juli, 11.15 Uhr: Schweiz - Türkei 8:2

Die Vorrundenspiele der Schweiz:
Montag, 22. Juli, 15.15 Uhr: Schweiz – Weissrussland 2:2 (2:3 n.P.)
Sonntag, 21. Juli, 13.15 Uhr: Schweiz – Türkei 4:2
Samstag, 20. Juli, 15.15 Uhr: Schweiz – Litauen 8:1

(SFV / Bild: beachsoccer.com)

zurück