PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

Schweizer A-Nationalteam gegen Dänemark ohne Fabian Schär

  • 25.03.2019

Das Schweizer A-Nationalteam bestreitet das EURO-2020-Qualifikationsspiel gegen Dänemark am Dienstag, 26. März 2019, in Basel (20.45 h, St. Jakob-Park) ohne Fabian Schär. Der Innenverteidiger, der am Samstag beim 2:0-Sieg der Schweiz in Georgien bei einem Kopfballduell mit Jemal Tabidze einen heftigen Zusammenstoss hatte, wird aus medizinischen Überlegungen geschont.

"Ich wollte unbedingt spielen und wie immer alles für das Team und die Schweiz geben“, sagt Fabian Schär. Diesen generösen Einsatz des 27-Jährigen schätzt Vladimir Petkovic enorm. Der Nationalcoach unterstreicht darum: "Fabian zeigte nicht nur am Samstag exemplarische Leidenschaft und Verbundenheit mit der Schweizer Nationalmannschaft."

Teamarzt Dr. Damian Meli erläutert jedoch: "Die Rückkehr in den Sport nach einem derartigen Zusammenprall benötigt eine gewisse Zeit. Üblicherweise braucht ein Spieler ein paar Tage, um schrittweise an einen Einsatz herangeführt zu werden. Diese Zeit fehlt zwischen den zwei Spielen gegen Georgien und Dänemark."

Fabian Schär ist bereits aus dem Trainingslager des Nationalteams abgereist, wird aber das Spiel in Basel von der Tribüne aus live im Stadion verfolgen. Das Schweizer A-Team muss in diesem auch auf die verletzten Edimilson Fernandes, Haris Seferovic und Xherdan Shaqiri verzichten.

(SFV/Bild: Keystone-SDA)

Unterstütze das A-Nationalteam im EM-Qualifikationspiel gegen Dänemark
Werde Mitglied im Football Fans Premium Club

zurück