PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

Frauen-A-Team testet zwei Mal gegen Österreich

  • 10.02.2020

Das Schweizer Frauen-A-Nationalteam bereitet sich Anfang März in der Region Marbella auf das nächste EM-Qualifikationsspiel gegen Belgien vor. An der spanischen Südküste trifft die Auswahl von Nationaltrainer Nils Nielsen im Rahmen eines Camps am Freitag, 6. März um 21:00 Uhr, und Dienstag, 10. März um 18:00 Uhr, im Estadio Municipal de Marbella in zwei Länderspielen auf Österreich.

Die Schweiz beschreitet unter Nils Nielsen neue Wege. Noch im Februar und März des Vorjahres hatte für sie der Algarve Cup in Portugal im Programm gestanden. In diesem Jahr kam eine Teilnahme an einem internationalen Turnier aus mehreren Gründen nicht mehr in Frage: „Unser Ziel ist es, die Partie gegen Belgien im April so gut wie möglich vorzubereiten“, so Nielsen. „An einem Turnier wäre das aufgrund der vorgegebenen Spielpläne und des erhöhten Verletzungsrisikos nicht möglich gewesen.“

Simulation des anstehenden Spitzenkampfs

„Österreich bewegt sich auf dem gleichen Level wie Belgien. Nicht vom Stil her, aber was die Leistungsintensität angeht“, sagt Nationaltrainer Nielsen. Für den Dänen war bei der Gegnerwahl zudem die ausgezeichnete Beziehung zu Österreich ausschlaggebend: „So lange wir nicht in einer Qualifikationsphase aufeinandertreffen, können, wir, ähnlich wie die skandinavischen Länder untereinander, von dieser Konstellation profitieren. Arrangements zu treffen, ist sehr unkompliziert.“

Die beiden Nachbarländer trafen zuletzt in der Gruppenphase der EM 2017 in den Niederlanden aufeinander. Im Startspiel der Endrunde unterlagen die Schweizerinnen den Österreicherinnen mit 0:1. Die aktuelle Weltnummer 21 setzte anschliessend zum Höhenflug an. Österreich wurde erst im Halbfinal von den damals von Nils Nielsen gecoachten Däninnen gestoppt. Insgesamt weist die Schweiz in den neun Direktduellen mit Österreich eine positive Bilanz auf. Sechs Siegen stehen zwei Niederlagen und ein Remis gegenüber

Das nächste Spiel der Qualifikation für die EM 2021 in England bestreitet die Schweiz am Dienstag, 14. April 2020, um 19.00 Uhr gegen das ebenfalls noch verlustpunktlose Belgien. Schauplatz des Spitzenkampfs der Gruppe H ist das Stadion Oud-Heverlee in Leuven.

EM-Qualifikation – Gruppe H: 1. Belgien 4/12 (17:2). 2. Schweiz 4/12 (15:0). 3. Rumänien 3/3 (3:7). 4. Kroatien 4/3 (4:13). 5. Litauen 5/0 (1:18).

(SFV)

zurück