NLA: YB und St. Gallen-Staad überraschen

  • 17.08.2019

Die YB-Frauen und der FC St. Gallen-Staad sorgen in den Samstagsspielen der 1. NLA-Runde für überraschende Resultate. YB bezwingt den ambitionierte Servette FC Chenôis Féminin 1:0. Der Aufsteiger aus der Ostschweiz knüpft Lugano, dem Zweiten der Vorsaison, ein torloses Remis ab.

Für das Highlight aus Berner Sicht sorgte Nadine Riesen. Die Neo-Nationalspielerin erzielte im Duell mit den Genferinnen nach einer guten Stunde mit einem platzierten Flachschuss das siegbringende 1:0.

Bereits am Donnerstag hatten sich der FC Luzern und der FC Basel 1893 in einer spektakulären Partie mit einer verrückten Schlussphase (nach 3:0-Führung für Luzern bis zur 83. Minute) 3:3 getrennt.

Das Derby zwischen Titelverteidiger FC Zürich und dem Grasshopper Club wird am Mittwoch, 18. September, nachgeholt.

Die Resultate der 1. NLA-Runde in der Übersicht
Die Video-Highlights der Spiele

(SFV)

zurück