Ostschweizer Fussballverband

OFV-Clubs unterliegen im Helvetia Schweizer Cup!


In drei hartumkämpften Achtelfinalspielen scheitern alle OFV-Vertreter im Helvetia Schweizer Cup.

In der Mittwochspartie unterlag der FC Wil 1900 nach einer intensiven Partie dem Super Ligisten aus Thun mit 3:5 nach Elfmeterschiessen. Ebenfalls in die Extra-Time musste der FC St. Gallen 1879 in seinem Heimspiel gegen den Ligakonkurrenten aus Sion. Letztlich gewannen die Sittener dank einem Doppelpack von Pajtim Kasami mit 2:1 nach Verlängerung.

Der FC Rapperswil-Jona 1928 unterlag im heimischen Grünfeld dem SC Kriens gleich mit 1:4. Als dreifacher Torschütze in den Reihen der Innerschweizer konnte sich Saleh Chihadeh auszeichnen.

Alle Daten zu den einzelnen Partien finden Sie unter folgendem Link:

Helvetia Schweizer Cup

zurück