Together – Fussball vereint

"Together - Fussball vereint"


Der Schweizerische Fussballverband hat unter dem Projekt "Together - Fussball vereint" ein weiteres Praxisbeispiel in eine Videproduktion verpackt.

Am Beispiel des FC Klus-Balsthal wird aufgezeigt, was Flüchtlingsintegration für einen Club bedeuten kann. Das Video zum Thema finden Sie unter folgendem Link:

Website "Together - Fussball vereint"

Together - Fussball vereint

 

Fussball versteht jeder. Die weltweit gleichen Spielregeln ermöglichen ein gemeinsames Spiel – ungeachtet der Sprache, Kultur und Religion. Deshalb suchen Flüchtlinge den Kontakt zu den Vereinen und stehen plötzlich auf dem Fussballplatz. Wie soll der Verein darauf reagieren?

Zahlreiche Fussballvereine helfen Flüchtlingen mit unkomplizierter Aufnahme, Trainings, Turnieren oder Kleiderspenden. Beim Fussball ist jeder und jede willkommen. Die Schweizer Fussballvereine sind Treffpunkt für alle fussballbegeisterten Menschen im Land. Sie fördern Begegnungen, schaffen Verständnis und bauen gegenseitige Vorurteile ab. Darauf sind wir stolz, und wir setzen uns für eine offene und respektvolle Fussballkultur ein.

Der SFV, das Bundesamt für Sport (BASPO) und das Staatssekretariat für Migration (SEM) wollen die Vereine bei diesem wichtigen gesellschaftlichen Engagement für geflüchtete Menschen unterstützen, ihnen Orientierungshilfe geben und sie zu weiteren Initiativen ermutigen – für einen bunten Schweizer Fussball!

Informationen / Dokumente

Hintergrundinformationen sowie verschiedene Dokumentationen finden Sie auf der Projektseite des SFV. 

Together - Fussball vereint

Vereinsentwicklung OFV

Kontaktperson: Bernhard Aggeler
Telefon: 071 282 41 41
E-Mail: ofv@football.ch