Regionalauswahl FE-13

Gelungener Rückrundenstart der FE-13 Regionalauswahl


Die FE-13 Regionalauswahl gewinnt ihre beiden Spiele der Rückrunde und scheint bereits gut vorbereitet zu sein für das Finalturnier.

Der aktuellen FE-13 Regionalauswahl des Ostschweizer Fussballverbandes OFV ist der Start ins Jahr 2019 geglückt. Das Team, bestehend aus talentierten Junioren des Jahrgangs 2006 aller FCO-Stützpunkte, musste vorerst in Zürich antreten und traf eine Woche später im Heimspiel auf die Innerschweizer Auswahl. Die Ostschweizer konnten insbesondere beim deutlichen 11 : 4 Auswärtssieg gegen die Auswahl des Zürcher Verbandes überzeugen. Im zweiten Spiel, ausgetragen auf dem Sportplatz Rüti in Henau, konnte die starke Offensive glücklicherweise mehrere defensive Aussetzer kompensieren. Dies führte bei starkem Wind und Regen am Ende zu einem 13 : 10 Heimsieg.

Nun folgt für die Spieler der Start in die Rückrundenmeisterschaft, die sie in ihren FCO-Stützpunktteams bestreiten. Ein nächster Zusammenzug der Regionalauswahl steht im Juni zum Ende der Rückrunde an. Dann folgt mit dem SFV-Finalturnier, an dem sich sämtliche Schweizer Regionalauswahlteams miteinander messen, der Saisonhöhepunkt. Eine Woche später beschliesst die Auswahl am IBFV-Turnier (Bodensee-Fussballverbände) in Weinfelden ihre Saison.
 

FE-13 Regionalauswahl in Frauenfeld

Im letzten Leistungsvergleich des Jahres trafen sich die FE-13 Regionalauswahlen des Ostschweizer- und Zürcher-Fussballverbandes auf der Kleinen Allmend in Frauenfeld.

In einem unterhaltsamen und jederzeit fairen Spiel setzten sich die Gäste aus Zürich letztlich mit 6:9 (1:1/3:4/2:4) durch.

Pascal Humbel (FVRZ)

"Es war ein gutes Spiel zweier Teams auf Augenhöhe. Nebst der spielerischen Qualität und den schön herausgespielten Toren, haben mich das grosse Engagement und die jederzeit respektvolle Spielweise ganz besonders gefreut. Die Partie hätte auf beide Seiten kippen können. Letztlich haben individuelle Aktionen den Unterschied gemacht."

Claudio Besio (OFV)

"Wie bereits vor Wochenfrist im Tessin, waren wir gegen einen sehr guten Gegner ebenbürtig. Am Schluss hat uns etwas die Kraft gefehlt und die Zürcher haben das clever gespielt. Glückwunsch an Pascal und sein Team. Für uns war es wichtig, in diesen Wochen möglichst viele Spieler der FCO-Stützpunkte kennenzulernen d.h. im Training und Spiel zu sehen. So konnten wir uns einen guten "ersten" Gesamteindruck verschaffen."

IBFV U13 Junioren Turnier vom 16.06.2018


Am Samstag, 16. Juni 2018 nahm eine OFV FE-13 Regionalauswahl am IBFV U13 Turnier in Bregenz teil. Gegen die physisch starke Konkurrenz aus dem nahen Ausland hatten die Ostschweizer einen schweren Stand und taten sich etwas schwer.
Erschwerend kam hinzu, dass die ausländischen Teams im Gegensatzu zum 9er Fussball, der in der Schweiz gespielt wird, bereits eine Saison Erfahrung im 11er Fussball machen durften. Erfreulicherweise war man spielerisch und technisch absolut auf der Höhe, was sich vor allem im dritten Spiel gegen Südbaden zeigte. Schade, dass man in der letzten Minute den mit grossem Einsatz verdienten Sieg noch aus der Hand geben musste.
Sicherlich konnte unsere FE-13 RA wichtige Erkenntnisse und Erfahrungen aus diesem internationalen Vergleich mit nach Hause nehmen, zumal die äusseren Bedingungen und Turnierorganisation beinahe perfekt waren.
> Ergebnisse und Abschlusstabelle

2. Platz für die FE13-Regionalauswahl

 

Die FE-13 Regionalauswahl erreichte an der Schweizer Meisterschaft in Emmenbrücke den hervorragenden 2. Platz!

Das Messen mit der nationalen Spitze verlief für die FE-13 Auswahl, die sich aus den talentiertesten Spielern der verschiedenen FCO-Stützpunkte zusammenstellt, spannend, intensiv und insbesondere lehrreich. Für einige Spieler war es der erste Vergleich auf diesem Niveau.

Der Start ins SFV-Finalturnier der Regionalauswahlen in Emmenbrücke verlief für das OFV-Team harzig. Aus den ersten drei Spielen am Vormittag resultierten nicht nur die einzige Niederlage des Tages - das teilweise neu zusammengestellte Team fand noch zu selten den Rhythmus, bot wenige zusammenhängende Aktionen und zeigte sich überdies ineffizient. Trotzdem reichte es als Gruppenzweiter für die Finalrunde der besten vier Teams.

Am Nachmittag steigerte sich die Auswahl deutlich, besiegte vorerst den anderen Gruppensieger aus Genf dank tollem Kombinationsspiel und grosser Moral 3:2 und erreichte ein mehr als verdientes Remis im Schlussspiel. So resultierte der erfreuliche zweite Schlussrang.

Das OFV-Trainerteam (Claudio Besio, Marcos Grandara und Roman Wild) bedankt sich bei allen Spielern und Eltern ganz herzlich für diesen spannenden Fussballtag.

OFV Regionalauswahl im kybunpark geehrt


Anlässlich des Super League Heimspiels des FC St. Gallen gegen Lausanne-Sport wurde die FE13-Auswahl des OFV für ihre Erfolge in der vergangenen Saison geehrt und im kybunpark von den Fans des legendären Espenblocks gefeiert.

Die OFV-Regionalauswahl des Jahrgangs 2004 hatte im vergangenen Juni das Finalturnier des SFV in Emmenbrücke und das IBFV Turnier in Frauenfeld überzeugend gewonnen. Ausserdem triumphierten diese Spieler als FCO-FCSG-Selection auch am Cordial Cup in Kitzbühel, indem sie so renommierte Teams wie Bayern München, Red Bull Salzburg und Liverpool hinter sich liessen und im Finalspiel Borussia Dortmund bezwangen.

SFV Finalturnier vom 24.06.2017


Zum Saisonabschluss war die OFV-FE-13 Regionalauswahl innert Wochenfrist gleich zwei Mal erfolgreich. Sie siegten sowohl am IBFV-Turnier der Bodensee-Fussballverbände, als auch am SFV-Finalturnier.

Am SFV Finalturnier vom 24.06.2017 in Emmenbrücke wurden die OFV-Junioren der Favoritenrolle gerecht und gewannen das Turnier trotz einer unglücklichen Niederlage gegen die Genfer-Auswahl absolut verdient.

IBFV U13 Junioren Turnier vom 17.06.2017


Am IBFV Turnier vom 17.06.2017 in Frauenfeld setzten sich die talentiertesten FE-13 Junioren der FCO-Stützpunkte gegen die restlichen internationalen Auswahlen durch. So konnten die Titel des Vorjahres erfolgreich verteidigt werden.
> Resultate und Abschlusstabelle

OFV FE-13 ist Team des Jahres 2016

Anlässlich der 5. Nacht des Ostschweizer Fussballs wurde die Auswahl OFV FE-13 zum Team des Jahres 2016 gewählt.
Mit überragenden Leistungen und zwei Turniersiegen, SFV Finalturnier und IBFV Turnier, wurde das Team als verdienter Sieger ausgezeichnet.

Der OFV gratuliert dem Team und dem Trainerstaff, mit Cheftrainer Claudio Besio recht herzlich.

Verantwortliche Trainer FE-13

Trainer
Roman Wild
c/o Ostschweizer Fussballverband
Postfach 1372
8580 Amriswil
Mail: wild.roman@football.ch
Trainer
Claudio Besio
Im Stadelacker 6
9212 Arnegg
Natel:  079 642 33 17
Mail: claudio.besio@schuleflawil.ch
Torhütertrainer
Adrian Bernet
Eichbüelhangweg 1
9602 Bazenheid
Natel: 079 209 98 61
Mail: adrian_bernet@hotmail.com