Ostschweizer Fussballverband
18.01.2017

OFV-Camps 2017 in Davos und Tenero

28.12.2016

Spielmodus Senioren 30+ und 40+

08.12.2016

Qualifikationsbeschlüsse Winter Saison 2016/2017

28.11.2016

Gruppeneinteilung Rückrunde 2016/2017

18.11.2016

Schiedsrichter Grundausbildung I/2017

Ostschweizer Fussballverband

Spielmodus Senioren 30+ und 40+


Für die Saison 2017/2018 wird bei den Senioren 30+ und 40+ ein neuer Spielmodus eingeführt. An der Arbeitstagung der Wettspielkommission (inkl. Seniorenkommission) im März 2017 wird ein neuer Modus definitiv ausgearbeitet.

 

Die Clubs werden über den neuen Modus vor Beginn der Rückrunde der laufenden Saison 2016/2017 informiert.

 

Roman Wild neuer Technischer Leiter

Der neue "Technische Leiter" des Ostschweizer Fussballverbandes (OFV) heisst Roman Wild. Der 41-jährige Ostschweizer wird ab dem 1. Juli 2017 Nachfolger von Jost Leuzinger, welcher Mitte 2017 in Pension geht.
 

Beschreibung: Portrait OFV_1


Roman Wild wohnt in Wilen, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Die Verantwortlichen des OFV freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Unserem "Technischen Leiter" Jost Leuzinger danken wir für die kompetente Ausbildung der Junioren, Mädchen, Frauen und Trainer, die Unterstützung der Vereine und der Teams. Leuzinger war über 20 Jahre für den OFV tätig. Für den bevorstehenden Lebensabschnitt wünschen wir ihm alles Gute.

Gruppeneinteilung Rückrunde 2016/2017


Stefan Tanner (Präsident Wettspielkommission) und Ernst Kocherhans (Ressort Breitenfussball) planen aktuell die Rückrundenspiele der Saison 2016/2017. Fixiert werden alle Junioren- und Juniorinnenpartien der Kategorien A-E. Zudem werden die Frauen 4. Liga Spielpläne aktualisiert.

Die aktualisierten Spielpläne werden sobald als möglich auf der OFV-Website publiziert.

Workshop "Mehr Freiwillige im Fussball"


Mit dem zweiten Teil der Workshopserie "Mehr Freiwillige im Fussball" absolvierten am Dienstag, 21. November 2016 wiederum sieben Clubs einen Kursabend auf der Geschäftsstelle des OFV in Amriswil.

Einen Rückblick auf die vergangene Serie sowie eine Reportage über die Freiwilligenarbeit im Engadin finden Sie in den kommenden beiden Ausgaben des OFV-Info.