Regionalauswahlen U13

U13 Finalturnier in Fribourg vom 21./22. Juni 2014

 

 

Sehr gutes Verhalten unserer zwei Regionalauswahlen

10. März 2013: SOFV (Solothurn) - Team FVBJ I (1:6)

Zuallererst das Resultat unseres Teams U13 FVBJ I, welches mit 6:1 gegen Solothurn gewonnen hat. Nach einem guten ersten Drittel war unser Team nicht mehr einheitlich aufgetreten und hat sehr kompliziert gespielt, was den Solothurnern erlaubte heranzukommen und auch zeigte, dass das Ergebnis zwar korrekt war aber sehr streng.

10. März 2013: FVBJ II - FVRZ (Zürich) (8:5)

Unser Team hatte Mühe in das Spiel zu kommen. Zürich hatte sechs Chancen und erzielte vier Tore…, aber unsere Spieler haben trotz guten Mutes und den neun grossen Chancen im ersten Drittel nicht ausgleichen können. Danach begannen sie aber mehr Druck auf den Gegner auszuüben und einfacher zu spielen.

Mit einfachem und guten Zusammenspiel kamen sie an die Zürcher heran und konnten sie schliesslich Resultatmässig endgültig mittels wunderbaren Toren überholen.

Nächsten Sonntag findet die letzte Qualifikationsrunde für unsere Teams statt, die um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz Weissenstein das Team ACVF I (Waadt) empfangen und unser 2. Team auswärts gegen AFV (Aargau) antreten wird.

 

17. März 2013: FVBJ I – ACFV I (Waadt) (1 :5)

Obwohl wir einigen neuen Spielern die Möglichkeit gaben, sich auszuzeichnen, haben wir gut ins Spiel gefunden. Trotzdem, nach 50 Minuten (die Tore fielen in der 38. und in der 48. Minute) bekamen wir Schlag auf Schlag 2 vermeidbare Tore in Folge Fehlern im Stellungsspiel. Nicht schlimm, denn wir versuchten das Spiel zu machen und wurden auch in der 69. Minute belohnt indem wir das Ergebnis verbesserten. Ab diesem Moment setzten sie alles auf eine Karte, mit Kntermöglichkeiten gegen eine defensiv gut organisierte Mannschaft. Und was passieren musste…passierte mit 2 Toren für die Waadtländer am Ende der Partie was dazu führte, dass sie dieses Spiel mit einem harten 5:1 gewannen.

Klassierung: 12. von 16

17. März 2013: Aargau (AFV) – FVBJ II (9 :12)

Ja, ein verrücktes Spiel! Nachdem wir im ersten Drittel 5:1 zurück lagen (30 Minuten) haben unsere undisziplinierten Spieler, die zu individuell und kompliziert spielten, endlich reagiert indem sie ihre richtigen Waffen einsetzten (einfaches Spiel mit limitierten Ballkontakten, Bewegung, lösungs-orientiert und Freude…!) alles, was es braucht, um ein Spiel mit starker Rücklage zu drehen, bei dem die Aargauer aber verdient in Führung lagen. Nach dem zweiten Drittel haben die Berner ihre Qualität zeigen können und das umgesetzt, was sie in ihren Trainings geübt haben. Die Wende liess nicht lange auf sich warten, bis schliesslich super Tore, eines davon war alleine die Hinreise wert, die Partie entschieden. Die Entstehung dieses Tores war nach Abstoss mit Spielaufbau von Hinten, in die Breite gespielt, über die Seite nach vorne und dann eine hohe Flanke in die Mitte, die mit einer blitzschnellen Volleyabnahme aus 18 Metern den Ball in die generische Torecke führte. Grosse Fussballkunst, und hoch verdient für eine Mannschaft, die an ihre Stärken glaubt und mit ihre eigenen Waffen braucht. Bravo, warten wir auf die Fortsetzung.

Klassierung: 3. von 16, 2 Punkte hinter den beiden erstplatzierten

Die Fortsetzung  wird am Finalturnier in Olten am 22. und 23. Juni 2013 stattfinden.

Fotogalerie Bereichsname: riset, Benutzername: choffat.bertrand, Passwort: dkcepa

Resultatübersicht SFV der Regionalauswahlen

Sponsoren / Partner
Sponsoren / Partner
Internationale Turniere
Offizielles Carunternehmen
Multimedia Partner
Ausrüster