Fussballverband Bern/Jura

News

Workshop "Integration durch Sport" am 30. Oktober 2017

EINLADUNG

 

 

Abgabe Petition von bernsport: Kein Sportabbau im Kanton Bern!

Bildlegende

v.l.n.r. Elisabeth Gehrig, Toni Fässler (beide Vorstand bernsport), Ursula Zybach (Grossratspräsidentin), Marco Prack (Geschäftsführer des Fussballverbandes Bern/Jura) und Andrea Zryd (Grossrätin und Mitglied Vorstand bernsport)

 

Bernsport, die Vereinigung Bernischer Sportverbände, hat ihre Petition gegen den Sportabbau im Kanton Bern mit über 12‘618 Unterschriften heute Montag, 23. Oktober 2017 vor dem Rathaus Bern eingereicht.

Um 16.30 Uhr überreichten die Vorstandsmitglieder von bernsport Andrea Zryd, Elisabeth Gehrig und Toni Fässler sowie Marco Prack, Geschäftsführer des Fussballverbandes Bern/Jura, der Grossratspräsidentin Ursula Zybach die 12‘618 Unterschriften der Petition „Kein Sportabbau im Kanton Bern.

Bernsport hat auf die geplanten Abbaumassnahmen beim Sport reagiert und die Petition Kein Sportabbau im Kanton Bern!  lanciert. In knapp 4 Wochen haben über 12‘618 Personen gegen den Sportabbau unterzeichnet. Es sind die Betroffenen, die sich wehren: Eltern, Athletinnen und Athleten, Mitglieder von Sportvereinen und Schulen . Der Kahlschlag beim Kinder- und Jugendsport bis ins Jahr 2021 wird nicht akzeptiert. Auch die jährliche Budgetkürzung von CHF 300‘000.- bei Total CHF 900‘000.- wäre verheerend.

Die Unterzeichnenden fordern vom Grossen Rat, dass kein Abbau beim Sport im Rahmen des „Entlastungspakets 2018“ erfolgt. In den kommenden Jahren soll die Sportförderung vielmehr ausgebaut werden. Zudem soll der Grosse Rat die Sportstrategie für den Kanton Bern verabschieden.

 

Die offiziellen Mitteilungen (OM) enthalten wichtige Mitteilungen!

FVBJ - Auch im Breitenfussball erfolgreich

Die C-Junioren des FC Dürrenast haben am vergangenen Wochenende im Rahmen der Finalspiele der Coca-Cola Junior League in Luzern den Schweizermeistertitel geholt. Das spannende Finalspiel gegen den SC Veltheim konnten die Jungs vom FC Dürrenast mit 2:0 für sich entscheiden. Dank Siegen gegen den FC Reinach (3:1) und gegen den FC Onex (2:1) und einem Unentschieden gegen das Team Seetal (0:0) klassierte sich das Team aus dem Berner Oberland als Gruppenerster - gemeinsam mit dem Team Seetal - für den Halbfinal. Das Genfer Team CS Chênois wurde mit 4:0 besiegt und auch im Finalspiel gegen den SC Veltheim kassierten die Jungs von Trainer Anthony Round keinen Gegentreffer.

 

 

Der FVBJ gratuliert den C-Junioren des FC Dürrenast und dem ganzen Verein zum Titel "Schweizer Meister Coca-Cola Junior League C" und ist stolz, starke Teams in der Coca-Cola Junior League zu haben.

Berner Cup Finaltage vom 16. - 18. Juni 2017

Senioren 40+   FC Aarberg - FC Weissenstein Bern                    0:2

Senioren 30+   FC Lerchenfeld - FC Dürrenast                            1:5

Junioren D       SC Thörishaus a - Team Thun Nord a                  6:5 n.E.

Junioren C       Team Bern Nord - FC Ostermundigen                  5:3

Juniorinnen      FC Ostermundigen c - Team Berner Oberland C 0:7

Frauen             FC Lerchenfeld - FC Interlaken                             3:5

Junioren B       Team Bern Nord - FC Bern a                                7:5 n.E.

Junioren A       Koppiger SV - FC Weissenstein Bern                   0:2

Aktive              FC Wyler - FC Biel-Bienne                                    0:6

Gleich zwei Pokale für Juniorenspitzenteams im FVBJ

Ein Cupsieg…

Die U16 des FC Thun holt sich mit einem 1:0-Erfolg gegen das Team Vaud-Lausanne in der Tissot Arena in Biel den Titel «Schweizer Cupsieger U16». Nach den Siegen gegen das Team BEJUNE, FC Concordia Basel und den Servette FC wurde das Team Vaud-Lausanne dank eines Last-Minute-Treffers in der Verlängerung bezwungen. Ziemlich genau 20 Jahre nach den ersten Bemühungen im Nachwuchsfussball im Berner Oberland holt die U16 unter der Leitung von Damiano Bottazzo den Titel des Cupsiegers U16. Der FVBJ gratuliert Damiano Bottazzo und seiner U16 sowie der ganzen Nachwuchsabteilung des FC Thun herzlich zu diesem schönen Erfolg!

Der Dank des FVBJ geht auch an alle Vereine des FVBO, welche durch ihr grosses Engagement und ihre enorme Leidenschaft die Projekte im Zusammenhang mit der Nachwuchsförderung unterstützen und solche Erfolge dadurch erst ermöglichen!

 

 

… und ein Meistertitel

Für einen weiteren tollen Erfolg im Verbandsgebiet des FVBJ war die U19 der YB-Frauen zuständig. Mit dem hart erkämpften Auswärtssieg gegen den FC Zürich in der zweitletzten Meisterschaftsrunde sicherte sich das Team YB/Wyler den Titel Schweizer Meister U19 Frauen vorzeitig. Das Team von Trainer Rolf Kirchhofer und Assistentin Stéphanie von Burg haben sich diesen Titel nach einer hervorragenden Saison redlich verdient. Mit 8 Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage konnte das Team YB/Wyler die Finalrunde auf dem 1. Platz beenden und darf sich Schweizer Meister nennen.

Der FVBJ gratuliert dem Trainerteam, den Spielerinnen und der ganzen Nachwuchsabteilung der YB-Frauen zu diesem tollen Erfolg. Unser Dank geht auch an die vielen Vereine des MFV, insbesondere an diejenigen Vereine, welche den Frauenfussball fördern und die jungen Fussballerinnen tatkräftig unterstützen und so zum Erfolg der U19 des Teams YB/Wyler beigetragen haben.

 

Sponsoren / Partner
Sponsoren / Partner
Internationale Turniere
Offizielles Carunternehmen
Multimedia Partner
Ausrüster

HERZLICHE GRATULATION

Könizer Ehrung für Verdienste im Sportbereich 2017

 

Am 31. August hat der Gemeinderat im Könizer Schlossareal zum 14. Mal Anerkennungspreise für Verdienste im Sport verliehen. Dabei sind nicht nur sportlich ausserordentliche Leistungen, sondern auch ehrenamtliche Arbeit sowie besondere Verdienste im Sportbereich gewürdigt worden.

In Anwesenheit von Gemeindepräsident Ueli Studer, Bildungs- und Sozialvorsteher Thomas Brönnimann und Parlamentspräsident Andreas Lanz konnte Moderator Jacques Cordey rund 80 geladene Gäste begrüssen. Unter anderem wurde für besondere Verdienste im Sportbereich Roland «Role» Ruchti geehrt. Role, jahrzehntelanges Vorstandsmitglied des MFV durfte vom Gemeindepräsidenten die Urkunde in Empfang nehmen. Im Namen des MFV, des FVBJ und der zahlreichen Fussballfreunde danken auch wir Role für seinen Einsatz.

 

Bianchi Marco, Präsident MFV