Beach Soccer-Nationalteam qualifiziert sich für die World Beach Games

  • 12.05.2019

Dank Siegen gegen Deutschland und Portugal qualifiziert sich das Schweizer Beach Soccer-Nationalteam bereits am Donnerstag als erste Nation für die World Beach Games in San Diego. Nach der knappen 3:4-Niederlage vom Samstagvormittag im Halbinfal gegen Russland endet die Partie gegen Italien um den 3. Platz im Endklassement 4:6.

Dem Viertelfinalsieg von Donnerstag gegen Deutschland liess das Team von Angelo Schirinzi am Freitag ein 5:4 gegen den Weltranglisten-Dritten Portugal folgen. Das Beach Soccer-Nationalteam lag früh mit 1:4 hinten, danach konnte die Schweiz die Partie noch drehen und für sich entscheiden. Noel Ott und Philipp Borer erzielten je einen Doppelpack, das siegbringende Tor erzielte Youngster Glenn Hodel 7 Minuten vor Schluss.


Am Samstagvormittag ging das Halbfinal gegen Russland mit 3:4 verloren. Philipp Borer, Glenn Hodel und Angi Wüest erzielten die Treffer für das Team von Angelo Schirinzi. Das Spiel vom Sonntagnachmittag um den 3. Platz im Endklassement gegen Italien ging mit 4:6 verloren..

Die Schweiz sowie die drei weiteren Halbfinalisten der K.o.-Phase in Salou haben sich für die erstmals im Programm stehenden ANOC World Beach Games vom 9. bis 14. Oktober in San Diego, Kalifornien, qualifiziert. Der Fünfplatzierte bestreitet eine Barrage gegen den Drittplatzierten der südamerikanischen Qualifikationsrunde.

(SFV)

Telegramm 09.05.2019: Schweiz - Deutschland 10:9 (n.E.)

Telegramm 10.05.2019: Portugal - Schweiz 4:5

Telegramm 11.05.2019: Schweiz - Russland 3:4

zurück