Würth Schweizer CupWürthsuvalivticketcorner.chlocal.chHelsanaSRG SSR

Seite per E-Mail empfehlen

Schweizerischer Fussballverband - Servette trifft auf Luzern

Servette trifft auf Luzern


In der 1. Runde im Schweizer Cup empfängt der Schwyzer Zweitligist Brunnen den Titelverteidiger Sion. Die Schlagerpartie der ersten Runde ist das Duell zwischen Servette und dem FC Luzern.

Den von der Challenge League in die 1. Liga zwangsrelegierten Genfern wurde im Kursaal in Bern der Super Ligist aus der Zentralschweiz zugelost. Keine leichte Aufgabe winkt auch den Young Boys. Das Team von Uli Forte, das zuletzt im K.o.-Wettbewerb zweimal früh gescheitert ist, trifft auswärts auf Kriens aus der Promotion League. Auch die Grasshoppers bekamen mit Cham einen Gegner aus der dritthöchsten Liga zugelost.

Von den vier Drittligisten zog Hausen am Albis das grosse Los. Die Zürcher empfangen am 15./16. August den FC St. Gallen aus der Super League. Freuen dürfte sich auch Meyrin aus der 2. Liga interregional, das den FC Basel empfängt, der zuletzt dreimal in Folge den Final verlor. Im Tessin kommt es zum Derby zwischen der AS Castello (2. Liga interregional) und dem Super-League-Aufsteiger Lugano, Solothurn (1.) empfängt Thun, Tavannes/Tramelan (2. Liga interregional) spielt gegen den FC Zürich.

(si/sg)

Die Duelle der Profi-Klubs in der Übersicht:

FC Ticino - Lausanne

Bavois - Wil

Küsnacht - Wohlen

Servette - Luzern

SC Buochs - Le Mont Lausanne

Old Boys Basel - Schaffhausen

Delémont - Winterthur

Grand Sacconex - Biel

FC Hausen am Albis - St. Gallen

SC Kriens - YB

Meyrin - Basel

FC Brunnen - FC Sion

Tavannes Tramelans - FC Zürich

SC Cham - GC

AS Castello - Lugano

Die vollständige Liste der Duelle finden Sie hier.

Die 64 Teilnehmer:

Raiffeisen Super League
 
1. FC Basel 1893                                     
2. Grasshoppers Club Zürich
3. FC Lugano
4. FC Luzern
5. FC Sion
6. FC St. Gallen
7. FC Thun
8. BSC Young Boys
9. FC Zürich

 

Brack.ch Challenge League
 
1. FC Aarau                                                                                
2. FC Biel
3. FC Chiasso
4. FC Lausanne-Sport
5. FC Le Mont LS
6. Neuchâtel Xamax FCS
7. FC Schaffhausen
8. FC Wil 1900
9. FC Winterthur
10. FC Wohlen

 

Erste Liga (Promotion League)
 
1. Servette FC                                               
2. FC Köniz
3. FC Breitenrein
4. SC YF Juventus
5. STade Nyonnais
6. SR Delément
7. SC Brühl
8. BSC Old Boys

 

Erste Liga (1. Liga)
 
1. FC Münsingen                                                                        
2. FC Martigny Sports
3. FC Azzuri 90 LS
4. FC Solothurn
5. FC Bavois
6. SC Cham
7. SC Kriens
8. FC Wettswil-Bonstetten
9. FC Naters
10. Meyrin FC
11. Zug 94

 

Amateur Liga (2. Liga Inter)
 
1. FC Arbon                                                                                     
2. FC Bulle
3. SC Buochs
4. AS Castello
5. FC Dardania Lausanne
6. FC La Chaux-de-Fonds
7. SV Muttenz
8. FC Konolfingen
9. FC Red Star ZH
10. FC United Zürich

 

Amateur Liga (Regionalverbände)
 
1. FC Gontenschwil                                                                         
2. FC Länggasse
3. FC Tavannes-Tramelan
4. FC Brunnen
5. FC Pratteln
6. FC Uzwil
7. FC Rheineck
8. FC Härkingen
9. AC Bellinzona
10. FC Matran
11. FC Grand-Sacconex
12. FC Ticino
13. FC Sierre
14. FC Pied du Jura
15. FC Küsnacht
16. FC Hausen am Albis