Würth Schweizer CupWürthsuvalivticketcorner.chlocal.chHelsanaSRG SSR

Seite per E-Mail empfehlen

Schweizerischer Fussballverband - Klassiker im Cupfinal:
FCZ vs. FCB

Klassiker im Cupfinal:
FCZ vs. FCB

Basel und Zürich bestreiten am Ostermontag im Berner Stade de Suisse den 89. Schweizer Cupfinal. Meister Basel setzt sich gegen Luzern mit 1:0 durch, der FCZ ringt Thun im Penaltyschiessen nieder.

Sandoz-Trophäe. (Keystone)
Sandoz-Trophäe. (Keystone)

Lange mühte sich Favorit Basel gegen das sich hartnäckig wehrende Luzern vergeblich ab. Da glückte dem in der Winterpause von Aarau übernommenen Davide Callà in der 80. Minute das entscheidende Tor. Eine Flanke von Serey Die verlängerte Philipp Degen mit dem Kopf auf Callà, der aus spitzem Winkel in die lange Ecke traf.

FCB spät belohnt
Die Startphase wurde von Aussenseiter Luzern dominiert. Nach 20 Minuten wurde Basel jedoch stark und stärker und erarbeitete sich einige Torchancen. Die zweite Halbzeit verlief äusserst flau. Luzern hatte sich wieder besser auf den FCB eingestellt und schloss geschickt die Räume. Zu eigenen Chancen kamen aber die Innerschweizer nicht mehr. Basel vermochte, ohne zu überzeugen, dennoch bessere Akzente zu setzen und wurde für seine Geduld verdientermassen belohnt.

Langes Bangen im Letzigrund
Der FCZ bangte noch länger, ehe er sich gegen Thun glücklich durchsetzte und zum neunten Mal in den Final spielte. In 90 und auch in 120 Minuten fielen in einem ausgeglichenen Spiel keine Tore, ehe der FCZ im Penaltyschiessen die besseren Nerven besass und der Thuner Chistian Schneuwly vom Penaltypunkt aus verschoss.  

Die Erzrivalen FCB und FCZ standen sich bislang dreimal im Endspiel gegenüber. Dreimal (1970, 1972 und 1973) siegte der Zürcher Stadtklub, zweimal in der Verlängerung. (si/dw)

Telegramme

Zum Highlight-Video Basel - Luzern 1:0

Zum Highlight-Video Zürich - Thun 5:4 n.P.