Aargauischer Fussballverband

Marc Grütter verlässt den AFV

Der Spielbetriebs-Leiter verabschiedet sich vom Aargauischen Fussballverband per Mai 2019.

Marc Grütter verlässt den Aargauischen Fussballverband AFV per Mai 2019. Der Verantwortliche für den Spielbetrieb hat sich für eine neue Herausforderung entschieden und wird sein Engagement beim AFV nach über 6 Jahren beenden. Im Sommer 2012 begann Marc Grütter beim AFV eine vierjährige kaufmännische Lehre, die er erfolgreich abschloss. Anschliessend konnte er in einem Teilzeit-Pensum auf der Geschäftsstelle weiterverpflichtet werden, in den letzten Jahren hat er sich als zuverlässiger und kompetenter Spielbetriebs-Leiter verdient gemacht. 

Der AFV bedauert seine Entscheidung sehr. Wir bedanken uns bei Marc Grütter für den ausgezeichneten Einsatz zugunsten des Aargauer Fussballs und wünschen ihm für seine private und berufliche Zukunft alles Gute und viel Erfolg. (AFV)

zurück

Trailer "Kicker Talents"

Teste dich jetzt:

Facebook-Stream

Football-Pool