SFV-Torhütertrainer

19.01.2016

Detailinformationen Torhüterkurse

Torhütertrainer SFV

1. Einführung

Der Kurs führt zur Spezialisierung in der TH-Ausbildung. Er teilt sich in drei Niveaus auf. 
Das Niveau 1 basiert auf einfachen und grundlegenden Formen des Torhütertrainings. 
Niveau 2 fokussiert auf die Entwicklung der TE Bewegungen in Bezug auf das Spiel. 
Das Niveau 3 vermittelt Kenntnisse zur Entwicklung der Leistungsfähigkeit des Torhüters auf hohem Niveau.

2. Diplom, Spielkategorie

Niveau 1 Grundlagenkurs, keine obligatorische Spielkategorie 
Frauenfussball: NLB mit Empfehlung N2 
Niveau 2 Ab 2013-2014 Label Préformation U-15 / U-16, Regionalauswahlen, ab 2014-2015 FOOTECO,  
ab 2016-2017 Promotion League 

Frauenfussball: SFV-Auswahlen U-19 / U-17 / U-16, NLA, NWF U-19 / U-17 (U-16) 
Niveau 3 Ab 2013-2014 SFL und Nationalmannschaft SFV/Ausbildungszentrum, ab 2014-2015 Ausbildungslabel 
Frauenfussball: A- Nationalteam

3. Aufnahmebedingungen

Niveau 1 D-Diplom oder Einsteigerkurs (ehemals Kinderfussball), 18 Jahre 
Niveau 2 Diplom Niveau 1 oder ehemalige Torhüteranerkennung, 20 Jahre alt,  
aktiv als
Torhütertrainer sein, Bericht über die Aktivität 1 Monat vor dem Kurs Niveau 2 
Niveau 3 25 Jahre alt, Tätigkeit als Torhütertrainer, Empfehlungsnote 3 oder 4 auf Niveau 2 - 
Prüfung TE bestanden

Besonderheiten

Für die Trainer im Besitz des ehemaligen Niveau 2 : 
Den neuen Kurs Niveau 2 nochmals machen 
Falls der Trainer während 5 Jahren für ein Label oder in der SFL gearbeitet hat, kann er 
sich direkt im Niveau 3 einschreiben. Die letzte Aktivität (mindestens eine komplette 
Saison) muss innerhalb der letzten 5 Jahre erfolgt sein.

Für die Torhüter der SFL: 
Sie können sich direkt für das Niveau 2 anmelden, falls sie einen Profivertrag von  
5
Jahren in der SFL oder in der 1. Division in einer ausländischen Meisterschaft eines der 
folgenden Länder vorweisen können: Deutschland, Italien, England, Frankreich, 
Niederlande, Spanien, Dänemark. 
Am Ende ihrer Karriere müssen sie innerhalb von 5 Jahren das Niveau 2 absolvieren. 
Wenn dieser Zeitpunkt verpasst wird, beginnt der Kandidat in Niveau 1.

Für die ausländischen Trainer : 
Sie können sich direkt für Niveau 3 einschreiben, falls sie nachweisen können,  
dass sie
3 Jahre als verantwortlicher Trainer einer Profimannschaft in einem Klub  
der 1. oder 2.
Division in einem der folgenden Länder tätig waren: Deutschland, Italien, England, 
Frankreich, Niederlande, Spanien, Dänemark. 
Im anderen Fall muss der Trainer mit Niveau 2 beginnen, falls er in Besitz eines 
ausländischen Diploms ist, das vom betreffenden Verband anerkannt wird.

4. Kursstruktur

Niveau 1 
2 Tage

Niveau 2 : 
3 ½ Tage 
1 Tag praktische Prüfung

Niveau 3
½ Tag: Techniktest und Informationen 
3 Tage: Modul Kondition  
4 Tage: Prüfung KO und Hauptkurs 
1 Tag: Schlussprüfung – Präsentation und Fragen zum Praktikumsbericht, Methodik auf dem Spielfeld

Praktikum 
Das Praktikum ist im Jahr des Kurses zu machen. Wenn das Praktikum nicht durchgeführt 
wurde und der Bericht zum angegebenen Zeitpunkt nicht eingereicht wurde, kann der 
Kandidat die Prüfungen nicht absolvieren.

7 Tage, von Spieltag zu Spieltag: Praktikum in einem SFL Verein (Challenge League mit 
einem Torhütertrainer mit Diplom Niveau 3) oder in einem der folgenden Länder : 
Deutschland, Italien, England, Frankreich, Niederlande, Spanien, Dänemark

5. Bedingungen für das Bestehen

Niveau 1 : 
Den ganzen Kurs absolvieren

Niveau 2 : 
Praktische Prüfung 
Die praktische Prüfung (Lektion) darf nicht ungenügend sein Prüfung Video 
Engagement während des Kurses

Niveau 3 :   

Kein Prüfungsteil darf ungenügend sein. 
Jede ungenügende Prüfung kann einmal wiederholt werden. 
Falls der Kandidat 19 Credits oder weniger erreicht, gilt der Kurs in seiner Ganzheit als nicht
bestanden. Er kann entweder alle Prüfungsteile wiederholen oder nur diejenigen, die er nicht bestanden hat.

6. Empfehlungsnote für den Übergang von Niveau 2 zu Niveau 3

Note 4 
Kann das Niveau 3 absolvieren, falls er mindestens eine komplette Saison mit den 
Torhütern der Promotion League, einem Label Préformation, FOOTECO oder den 
Frauenfussball: SFV-Auswahlen U-19 / U-17 / U-16, NLA, NWF U-19 / U-17 (U-16)

Note 3 
Kann das Niveau 3 absolvieren, falls er mindestens 2 komplette Saisons mit den 
Torhütern der Promotion League, einem Label Préformation, FOOTECO oder den 
Frauenfussball: SFV-Auswahlen U-19 / U-17 / U-16, NLA, NWF U-19 / U-17 (U-16)

Note 2 
Hat seine Grenze erreicht. Darf innerhalb von 2 Jahren die volle Prüfung einmal 
wiederholen, um seine Empfehlungsnote zu verbessern.

Note 1 
Erhält das Niveau 2 nicht 
Kann die Prüfung nur einmal in den 2 folgenden Jahren wiederholen

7. Anmeldung 
An den SFV , Ressort Ausbildung, Postfach, 3000 Bern 15

8. Informationen 
Walpen Beat, Sekretär Technische Abteilung, walpen.beat@football.ch 
Foletti Patrick, Chef Torhüterausbildung, SFV, foletti.patrick@football.ch

9. Kurskosten 
N1 : 100.- ohne Übernachtung, 200.- mit Übernachtung 
N2 : 200.- ohne Übernachtung, 400.- mit Übernachtung 
N3 : 1'250 Franken

10. Fortbildungskurs 
Ab der Saison 2014 – 2015 wird ein Fortbildungskurs für Trainer mit der Ausbildung Niveau 
2 und 3 organisiert. Die Teilnehmer müssen alle 3 Jahre für N2 und alle 2 Jahre für N3 ein 
Fortbildungsmodul absolvieren. 
Teilnahme obligatorisch! Trainer welche den Kurs nicht absolvieren, dürfen bis zum 

nächsten Kursbesuch keine TH-Trainertätigkeit ausüben.