25.05.2017

Live-Ticker Axpo Aargauer Cupfinaltag

Der AFV bietet rund um den heutigen Axpo Aargauer Cupfinaltag in Muri den vollen Service! Kurzberichte und Spieltelegramme sämtlicher 10 Finalspiele sind hier einsehbar.

23.05.2017

Ein Highlight mit offenem Ausgang

Der Aktiven-Final zwischen dem FC Frick und dem FC Gränichen wird das unbestrittene Highlight des Axpo Aargauer Cupfinaltag am Auffahrtsdonnerstag in Muri werden (Kickoff 18.30 Uhr). Die beiden Trainer der formstarken Teams wollen von einer Favoritenrolle nichts wissen.

22.05.2017

Frick gewinnt Cupfinal-Generalprobe in Gränichen

5 Tage vor dem grossen Showdown in Muri hat der FC Frick bei Cupfinal-Gegner Gränichen mit 3:0 gewonnen und sorgte damit dafür, dass Wettingen den Leaderthron zurückerobern konnte. Und auch die Spannung im Abstiegskampf könnte grösser kaum sein.

Aargauischer Fussballverband

Teste dich jetzt:

17.05.2017

Aleksandar Veljanovski (FC Windisch)

Von Jonas Manouk, stv. Medienchef AFV
manouk.jonas@football.ch

Der FC Windisch konnte im Derby den FC Brugg mit 2:1 bezwingen und schöpft so ein klein wenig Mut im Abstiegskampf, auch wenn der Rückstand des Schlusslichts aufs rettende Ufer noch immer beträchtliche 8 Punkte beträgt. Nach einer mageren Hinrunde mit nur 7 Punkten in 13 Spielen (0.54 Punkte/Spiel) konnte man sich in der Rückserie etwas steigern und holte immerhin aus den bisherigen 8 Partien deren 10 Zähler (1.25 Punkte/Spiel). Trainer Aleksandar Veljanovski, seit Anfang Jahr Übungsleiter der Windischer, stellte sich nach dem Derbysieg den „drei ???“.

1. Aleksandar Veljanovski, wie gut hat der Sieg über Brugg dem Gemüt getan?
Sehr gut, schliesslich sind Derbysiege etwas Wunderbares, es gibt uns bestimmt noch einen Extra-Schub für die kommenden Aufgaben. Wir wollten die 3 Punkte um jeden Preis und haben von der ersten bis zur letzten Sekunde gefightet. Wir standen vor dem Spiel mit dem Rücken zur Wand, doch für ein Derby musste ich keinen speziell motivieren.

2. Wie wollen Sie bei 5 verbleibenden Spielen und 8 Zählern Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz das quasi Unmögliche noch möglich machen?
Wir rechnen nicht, sondern nehmen einfach Spiel für Spiel, als nächstes wollen wir unbedingt gegen Wettingen punkten. Abgerechnet wird erst zum Schluss. Aber klar muss man ehrlich zugestehen: Es wird sehr schwer, den Klassenerhalt noch zu schaffen.

3. Wären Sie bereit, den FC Windisch auch im Falle eines Abstiegs in die 3. Liga weiter zu coachen?
Solange der Klassenerhalt rechnerisch noch möglich ist, befassen wir uns nicht mit der nächsten Saison. Nur so viel: Mir gefällt es sehr in Windisch!

19.08.2014

Kecke Aufsteiger

27.05.2014

Penalty-Poker

Facebook-Stream

Team Aargau

AFV-Shop

Football-Pool