28.03.2017

Leader Wettingen ist der Profiteur des Rückrunden-Starts

Zum Auftakt in die zweite Saisonhälfte hat vom Spitzenquartett nur der FC Wettingen mit dem 2:1 in Frick einen Vollerfolg feiern können. Während das zweitplatzierte Koblenz zuhause gegen Mellingen nicht über ein torloses Remis hinauskam, mussten Othmarsingen und Klingnau gar Niederlagen einstecken.

27.03.2017

Das Wochenspiel

Das Wochenspiel haben am vergangenen Spieltag der FC Kölliken und der FC Windisch aus der 2. Liga ausgetragen.

07.03.2017

Luigi Ponte zum Funktionär des Jahres gekürt

Schiedsrichter-Chef und AFV-Vizepräsident Luigi Ponte erhält die Auszeichnung zum "Funktionär des Jahres" von Christian Koch, Leiter der Sektion Sport des BKS. Der Preis der Aargauer Sportjournalisten wurde anlässlich der Aargauer Sportgala 2017 in der GoEasy-Arena überreicht.

Aargauischer Fussballverband

Teste dich jetzt:

29.03.2017

Imer Kryeziu (FC Eagles Aarau)

von Jonas Manouk, stv. Medienchef AFV
manouk.jonas@football.ch

Es war zwar keine Sensation, aber doch die Überraschung des Rückrunden-Starts: Die Eagles Aarau bezwangen vor eigenem Anhang den von vielen als „Transfersieger des Winters“ titulierte FC Othmarsingen verdient mit 4:1 und konnten sich so von der Abstiegszone etwas absetzen. Seit vergangenem Sommer an der Seitenlinie der Eagles steht Trainer Imer Kryeziu, der sich den Fragen der „drei ???“ stellte.

1. Imer Kryeziu, so stellt man sich einen Start in die Rückrunde vor, oder?
Der Start ist uns in der Tat sehr gut gelungen (schmunzelt). Wir sind äusserst zufrieden mit unserer Leistung. Wenn ich der Mannschaft einen Vorwurf machen kann, dann wäre es die mangelnde Chancenverwertung. 

2. Haben Sie erwartet, dass Ihre Mannschaft so stark aufspielt und den doch favorisierten Gegner derart dominiert?
Unsere starke Leistung auf dem Platz war keinesfalls Zufall. Wir haben eine sehr gute und vor allem intensive Vorbereitung hinter uns – deshalb habe ich auch erwartet, dass wir stark aufspielen werden. Nach mittlerweile einem guten halben Jahr sind die Spieler langsam aber sicher in der Lage, meine Spielphilosophie auf dem Platz umzusetzen, das hat man teilweise auch schon im Spiel gegen Othmarsingen gesehen. Ich bin überzeugt, dass wir in der Rückrunde noch mehr solche tollen Partien erleben werden.  

3. Sie waren bis letzten Sommer noch Trainer in der zweithöchsten Liga in Schweden, Ihrem Heimatland. Wie kam der Kontakt zu den Eagles zustande und was möchten Sie mir dem Verein erreichen?
Aus familiären Gründen bin ich von Schweden in die Schweiz gezogen. Aus meinem Bekanntenkreis hatte ich gleich nach meiner Ankunft sehr viel Gutes über den FC Eagles Aarau gehört und habe mich daraufhin mit dem Verein in Verbindung gesetzt. Nach dem verpassten Sieg im Cupfinal letztes Jahr ist unser primäres Ziel, auch dieses Jahr im Endspiel zu stehen es dieses Mal hoffentlich auch zu gewinnen. In der Liga möchten wir eine gewisse Stabilität erreichen und meine Spielphilosophie weiter verinnerlichen. Wenn wir dies umsetzen können, bin ich überzeugt, dass wir am Ende der Saison im oberen Drittel der Tabelle stehen und nichts mit dem Abstieg zu tun haben werden. 

19.08.2014

Kecke Aufsteiger

27.05.2014

Penalty-Poker

Facebook-Stream

Team Aargau

AFV-Shop

Football-Pool