Referees

Esther Staubli leitet den EM-Final der Frauen

  • 04.08.2017

Auch die Schweiz ist im Endspiel der Frauen EURO 2017 in den Niederlanden vertreten: Die 37-jährige Esther Staubli wurde als Spielleiterin für den EM-Final am Sonntag zwischen den Niederlanden und Dänemark nominiert.

Für Staubli, welche 2015 bereits den UEFA Champions League Final der Frauen in Berlin zwischen dem 1. FFC Frankfurt und Paris Saint-Germain leitete, handelt es sich um einen weiteren Höhepunkt in ihrer Karriere als FIFA-Schiedsrichterin. Die Bernerin wird unter anderem von einer weiteren Schweizerin, der 29-jährigen Belinda Brem, sowie von Sanja Rodjak Karšić aus Kroatien assistiert. Vierte Offizielle ist die deutsche Bibiana Steinhaus.

Esther Staubli, einst selbst Fussballerin, wurde 2006 internationale Schiedsrichterin und war bereits an der UEFA Frauen EURO 2009 und 2013 sowie an der FIFA Frauen WM 2015 in Kanada als Referee im Einsatz. Darüber hinaus leitet Staubli regelmässig Spiele in der Schweizer Challenge League.

Das Schiedsrichter-Aufgebot im Final der UEFA Frauen EURO 2017:

Schiedsrichter: Esther Staubli (SUI)
Assistenten: Belinda Brem (SUI), Sanja Rodjak Karšić (CRO)
4. Offizielle: Bibiana Steinhaus (GER)
Ersatz-Assistentin: Katrin Rafalski (GER)

(nl/Foto: Keystone)

zurück