PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

Rückschlag in der EM-Qualifikation - U-21 verliert zu Hause gegen Wales

  • 01.09.2017

Die Schweizer U21 wird im EM-Qualifikationsspiel in Biel gegen Wales kalt geduscht. Die Briten gewinnen deutlich 3:0.

Das Team von Coach Heinz Moser konnte den gelungenen Start gegen Bosnien-Herzegowina nicht bestätigen. Die Waliser waren effizienter und nutzten die Schweizer Geschenke kaltblütig aus. Bereits in der 7. Minute gingen sie durch Tyler Roberts in Führung, 20 Minuten später erhöhte David Brooks. Das 3:0 durch George Thomas in der Nachspielzeit war nur noch Zugabe.

Zwar steigerte sich die Equipe von Trainer Heinz Moser nach dem Seitenwechsel. Insgesamt bot sie aber vor allem in offensiver Hinsicht eine bescheidene Leistung. Schweizer Torchancen blieben vor der Pause gänzlich aus und waren auch danach Mangelware. Einem Treffer am nächsten kamen Marvin Spielmann mit einem satten Schuss in der 74. und Jean-Pierre Rhyner mit einem Kopfball nach einem Corner in der 85. Minute.

Highlight-Video Schweiz - Wales 0:3 

Im Kampf um die erstmalige EM-Qualifikation seit 2011 ist die Schweiz bereits unter Zugzwang. Leader in der noch unübersichtlichen Gruppe 8 ist Rumänien mit zwei Siegen. Während Portugal noch kein Spiel absolviert hat, ist Bosnien-Herzegowina bereits dreimal angetreten. Gegen die Schweiz hatte es für die Bosnier ein 0:1 abgesetzt.

(sda/Foto: Keystone)

Schweiz - Wales: Stimmen zum Spiel (Joao Oliveira & Heinz Moser)

Resultate:

Bosnien-Herzegowina - Rumänien 1:3
Schweiz - Wales 0:3 (0:2)


Tabelle Gruppe 8:

1. Rumänien 2 2 0 0 5:1 6                 
2. Wales 1 1 0 0 3:0 3  
3. Schweiz 2 1 0 1 1:3 3  
4. Bosnien-Herzegowina 3 1 0 2 7:4 3  
5. Liechtenstein 2 0 0 2 4:3 0  
  Portugal 0 0 0 0 0:0 0  
zurück