PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

U-20: Die Schweiz muss sich gegen Deutschland knapp geschlagen geben

  • 23.03.2017

Die Schweizer U-20-Junioren, welche mit der zukünftigen U-21-Auswahl auftraten, mussten gegen Deutschland den Kürzeren ziehen. Vor heimischer Kulisse und 3385 Zuschauern setzten sich die DFB-Junioren dank einem Treffer von Reese in der 64' knapp mit 1:0 durch.

In einem äusserst taktischen Spiel im deutschen Waldstadion an der Kaiserlinde zeigten die Schweizer Junioren eine zum Teil solide Leistung, doch die Jungs von Heinz Moser kamen so wie die Gastgeber erst in der zweiten Spielhälfte zu nennenswerte Torchancen. Auf der Gegenseite konnte Deutschland eine der wenig erspielten Tormöglichkeiten in einem Treffer ummünzen. Den entscheidenden Akzent setzte Fabian Reese in der 64. Spielminute. Für die Schweiz gibt es am Montag, 27. März in der Tissot Arena Biel (Anpfiff: 18.00 Uhr) im letzten Spiel der internationalen Turnierrunde die Möglichkeit, sich in einem weiteren Prestigeduell gegen Deutschland zu revanchieren.

Telegramm Deutschland - Schweiz 1:0 (0:0)

► Fazit von Trainer Heinz Moser nach dem Spiel:
"Alles in allem war es eine recht unglückliche Niederlage in einem Match ohne besonders spektakuläre Spielszenen. Wir hatten in der zweiten Hälfte zwei gute Möglichkeiten zum Ausgleich (insbesondere Oberlin in der 82'), doch waren zu wenig konkret. Am Montag werden wir mit hoffentlich mehr Kreativität und Durchsetzungsvermögen in der Offensive voll auf Sieg spielen."


Aktuelle Tabelle im Vier-Nationen-Turnier:

1. Polen (6) 3-1-2 (10:10) / 10
2. Deutschland (5) 3-0-2 (6:4) / 9
3. Italien (6) 3-0-3 (8:8) / 9
4. Schweiz (5) 1-1-3 (6:8) / 4

(nl)

Alle Infos zum Länderspiel Schweiz - Deutschland am 27. März in Biel

zurück