PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

U-19 mit Remis gegen Deutschland

  • 31.08.2017

Das U-19-Nationalteam hat mit einer deutlichen Leistungssteigerung auf die Niederlage vom Dienstag gegen die Slowakei reagiert. Gegen Deutschland spielte das Team von Francesco Gabriele in Fribourg 0:0.

In einem intensiven Spiel waren die Schweizer in der 1. Halbzeit das bessere Team, ein Tor wollte aber wie schon gegen die Slowakei nicht gelingen. In der zweiten Hälfte glich sich das Geschehen aus, beide Mannschaften hätten das Spiel zu ihren Gunsten entscheiden können.

Telegramm Schweiz - Slowakei 0:3 (0:2) vom 29.08.2017

Telegramm Schweiz - Deutschland 0:0 vom 31.08.2017

► Reaktion von Trainer Francesco Gabriele:
"Wir haben am Dienstag und heute zwei unterschiedliche Spiele gesehen. Wir waren am Dienstag nicht so schlecht, wie es das Resultat glauben macht, wurden aber für unsere Fehler bestraft. Wir haben uns das genau angesehen und unsere Lehren daraus gezogen. Die Leistungssteigerung war beeindruckend. Besonders stolz macht mich, dass auch in der intensiven Schlussphase jeder ans Limit gegangen ist und sich das Team als Einheit präsentiert hat. Dies stimmt mich zuversichtlich für die nächsten Spiele."


Die U-19-Junioren bestreiten ihre nächsten Länderspiele Anfang Oktober auswärts in Wales.

(pg)

zurück