PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

Schweizer U-19 gewinnt Nachbarduell gegen Liechtenstein mit 4:0

  • 07.06.2017

Das Schweizer U-19-Nationalteam siegte am Mittwochnachmittag im heimischen Duell gegen die Equipe aus dem Liechtenstein mit 4:0. Barcelonas Guillemenot steuerte mit einem Hattrick zum Schweizer Sieg bei.

Im Stadion Grünfeld von Jona standen sich am Mittwoch, 7. Juni 2017 die Schweizer U-19 und die gleichaltrige Liechtensteiner Selektion gegenüber. Dabei drückte das Team von Gérard Castella, zum letzten Mal auf der Bank einer SFV-Auswahlmannschaft, dem Länderspiel von Beginn an den Stempel auf. Guillemenot, Mann der Stunde mit einem lupenreinen Hattrick, zeigte sich in Torlaune und brachte die Schweizer Equipe in der 16. Minute in Führung. Spätestens nach den zwei verwandelten Penaltys von Pinga und Guillemenot innert fünf Minuten (55. und 59. Minute) stand dem Schweizer Erfolg nichts mehr im Wege. Das 4:0 von Guillemenot in der 69. Minute unterstrich einmal mehr die Dominanz der Schweizer SFV-Junioren.

Die nächsten Termine der U-19-Junioren stehen Ende August an, wenn das Team um den neuen Coach Francesco Gabriele zuerst auf die Slowakei (29. August, 18.00 Uhr, Solothurn), dann auf Deutschland (31. August, 18.00 Uhr, Fribourg) trifft.

(nl)

Telegramm Schweiz - Liechtenstein 4-0

Highlight-Video Schweiz - Liechtenstein

zurück