PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

EM-Quali: Schweizer U-19 mit knapper Niederlage gegen Ungarn

  • 12.11.2016

Das Schweizer U-19 Nationalteam von Gérard Castella musste im zweiten von drei EM-Qualifikationsspielen in Armenien eine 1:2-Niederlage gegen Ungarn hinnehmen. Den Treffer für die Schweiz erzielte Guillemenot in der 62. Minute per Elfmeter.

Die EM-Qualifikation wird für die Schweiz nach der 1:2-Niederlage gegen Ungarn um einiges schwieriger. In Yerevan konnten die SFV-Junioren nicht an die Leistung des EM-Auftakts anknüpfen, als man Gastgeber Armenien mit 4:0 besiegte. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten, konnte Ungarn in der 55. Minute dank einem Freistoss von Bence Toth in Führung gehen. Diese hielt jedoch nicht lange an, zumal Guillemenot den Spielstand in der 62. Minute per Elfmeter ausglich. Fünf Minuten vor Schluss bekamen auch die Ungarn einen Penalty zugesprochen, den wiederum Verteidiger Bence Toth zum 2:1 für Ungarn verwandelte und damit den ersten Sieg der Magyaren in dieser EM-Qualifikation besiegelte.

Sowohl die Schweiz als auch Ungarn befinden sich zurzeit auf dem zweiten Tabellenplatz mit je 4 Punkten, während Italien die Tabelle mit 6 Punkten anführt. Auf Letztere trifft die Castella-Elf am Dienstag, 15. November (12.00 Uhr, MEZ) in einem entscheidenden Match. Die Schweiz muss nämlich unbedingt punkten, um sich für die Eliterunde (2. Qualifikationsphase) im Frühjahr 2017 zu qualifizieren. Nur die besten zwei Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich gemeinsam mit dem besten Drittplatzierten. Bei Punktegleichheit wird zuerst die höhere Punktzahl aus den Direktbegegnungen gewertet.

(nl)

Spielübersicht:

► Donnerstag, 10.11.2016
Schweiz - Armenien 4:0 (2:0)

► Samstag, 12.11.2016
Schweiz – Ungarn 1:2 (0:0)

► Dienstag, 15.11.2016
Italien - Schweiz in Yerevan (12.00 Uhr, MEZ)


Tabelle:

1. Italien 2-0-0 (3:1) 6
2. Ungarn 1-0-1 (2:2) 3
3. Schweiz 1-0-1 (5:2) 3
4. Armenien 0-0-2 (1:6) 0
 

Modus der UEFA U-19 Euro 2016/17

zurück