PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

Schweizer U-18 unterliegt Belgien 0:1

  • 03.05.2017

Das Schweizer U-18-Nationalteam musste im Länderspiel gegen Belgien eine 0:1-Niederlage hinnehmen. Den Siegestreffer für die Belgier erzielte Ndayishimiye in der 25. Minute.

Im Stadion Eizmoos von Cham trafen die Schweizer U-18-Junioren am Mittwochabend auf die gleichaltrigen Belgier. Die Begegnung fiel zugunsten der Gäste aus, welche dank dem Treffer von Ndayishimiye in der 25. Minute das Spiel bis zum Schluss unter Kontrolle hielten und den Sieg mit nach Hause nahmen. Beeinflusst wurde der Auftritt der Schweizer durch einen unglücklichen Zwischenfall, welcher sich vor dem Match ereignete. Verteidiger Baba Souare zog sich beim Aufwärmen einen Achillessehnenriss zu und wurde noch in der Nacht auf den Donnerstag operiert. Der SFV wünscht dem noch jungen Auswahlspieler eine baldige Genesung.

Telegramm Schweiz - Belgien 0:1 (0:1)
Highlight-Video Schweiz - Belgien
 

► Reaktion von Trainer Reto Gertschen:
"Die Spieler waren durch die schwere Verletzung von Baba Souare ausdrücklich beeinträchtigt. Der Wille jedes einzelnen Spielers war da, doch wir konnten keine allzugefährlichen Torchancen produzieren. Beim Gegentreffer fehlte unseren beiden Innerverteidigern, welche heute zum ersten Mal gemeinsam gespielt haben, die nötige Erfahrung."


Bereits in einer Woche treffen die SFV-Junioren von Reto Gertschen in einem Prestigeduell auf Katar. Das Spiel wird am 10. Mai im GC/Campus Niederhasli (Anpfiff: 18.00 Uhr) ausgetragen.

(nl/Foto: Keystone)

 

zurück