PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

U-15 nimmt Revanche für erste Niederlage gegen die Slowakei

  • 20.10.2016

Das U-15-Nationalteam traf diese Woche gleich zwei Mal auf die gleichaltrige Nationalmannschaft aus der Slowakei. In Senec verloren die Jungs von Stefan Marini das erste Spiel mit 4:2, revanchierten sich jedoch zwei Tage später mit einem 4:1-Sieg.

Ein Sieg und eine Niederlage ist die Bilanz der U-15-Junioren aus den beiden Begegnungen auswärts gegen die Slowakei. "Viele Wechsel und eine eindeutige Leistungssteigerung im zweiten Spiel" waren für U-15-Nationaltrainer Stefan Marini die entscheidenden Gründe für den Aufwärtstrend seiner Mannschaft. Der Innerschweizer Trainer lobte im zweiten Spiel vor allem seine Verteidiger: "Wir haben uns in Spiel 2 definitiv gesteigert, vor allem im Defensivverhalten. Vorne haben wir mehr Tiefe ins Spiel gebracht und uns dadurch mehrere Torchancen erspielt", so Stefan Marini.

Für die U-15 waren es die letzten internationalen Länderspiele im 2016. Am nächsten Mittwoch findet noch ein internes Freundschaftsspiel statt.

(nl)

Telegramm Slowakei - Schweiz 1:4 (0:2) vom 20.10.2016

Telegramm Slowakei - Schweiz 4:2 (3:1) vom 18.10.2016

 

 

zurück