PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

Schweizer Nationalteam verliert knapp mit 3:4 gegen Deutschland

  • 02.12.2018

Am Samstag empfing die Schweizer Futsalnationalmannschaft in der neuen Ballsporthalle Moos in Gümligen vor 800 Zuschauern die Futsalnationalmannschaft aus Deutschland. In einem hart umkämpften und ausgeglichenen Spiel zeigte die junge Schweizer Mannschaft insgesamt eine gute Leistung.

Nach dem Führungstreffer durch Janik Huber antworteten die Gäste aus Deutschland mit zwei Toren vor der Pause. Kurz nach Wiederanpfiff erzielte Deutschland das 1:3. Mit den beiden Toren von Agon Xhemajli und Evangelos Marcoyannakis konnten die Schweizer das Spiel bis zur 35. Minute ausgleichen. Das vierte, entscheidende Tor für Deutschland fiel äussert unglücklich und erst 90 Sekunden vor Schluss.

Der neue Schweizer Trainer Joao Pinto meinte nach seinem ersten Spiel: «Wir haben gegen ein gutes Team ein gutes Spiel gezeigt. Wir sind gut in das Spiel gestartet, haben aber danach die Kontrolle ein wenig verloren. Nach dem 1:3 haben wir eine gute Reaktion gezeigt und verdient das 3:3 erzielt. Unser Team hat bis zum Schluss an den Sieg geglaubt.»

Am Montag 3. Dezember bietet sich jedoch die Gelegenheit für eine Revanche. In Stuttgart empfängt Deutschland die Schweiz zu einem weiteren Testspiel.

Video zum Futsal Länderspiel Schweiz-Deutschland:

(Text und Bild: SFV)

Werde Mitglied im Football Fans Premium Club

zurück