PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

FIFA Futsal WM 2020: Die Schweiz in der Vorquali-Gruppe F

  • 12.12.2018

Das Schweizer Futsal-Nationalteam trifft in der Vorqualifikation für die Weltmeisterschaften 2020 in Litauen in der Gruppe F auf Bosnien-Herzegowina, die Türkei und Schottland.

Das Qualifikationsturnier findet vom 29. Januar bis 3. Februar 2019 in Bosnien-Herzegowina statt. Der Erste und der Zweite qualifizieren sich für die Hauptrunde, welche im Herbst 2019 ausgetragen wird.

Schottland und die Türkei sind für das Schweizer Team keine unbekannten Gegner. Auf die schottische Mannschaft traf man bereits in der letzten Qualifikation zur Europameisterschaft 2018. Dieses Spiel konnten die Schweizer mit 6:2 gewinnen. Gegen die Türkei spielte man im September 2017 am Vier-Nationen-Turnier in Ulm. Damals unterlag die Türkei der Schweiz mit 2:4. Das Spiel gegen den Gastgeber Bosnien-Herzegowina wird das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften.

Im Futsal-Ranking der UEFA stehen Bosnien-Herzegowina (19. Rang) und die Türkei (25.) vor der Schweiz, welche an 34. Position folgt. Schottland wird im 47. Rang geführt. Mit guten Leistungen liegt für das Team von Nationaltrainer João Pinto eine Qualifikation für die Eliterunde durchaus im Bereich des Möglichen.

(SFV)

zurück