Die "European Games 2019" als Ziel

  • 04.09.2018

Das Schweizer Beach-Soccer-Nationalteam will sich an den Euro Beach Soccer League Finals in Sardinien für die European Games 2019 qualifizieren.

Der letzte Beach-Soccer-Event 2018 ist zugleich das Highlight des Jahres: Die Schweiz trifft in einer hochkarätigen Gruppe auf Portugal, Spanien und Aserbaidschan. Die Gruppenspiele finden vom Donnerstag bis Samstag statt, am Sonntag folgen die Final- und Klassierungsspiele.

Spielort ist der Strand von Alghero im Nordosten Sardiniens. "Wir wollen uns unbedingt für die European Games 2019 in Minsk qualifizieren", sagt Stürmer Dejan Stankovic. Dafür ist eine Top-7-Klassierung notwendig. Die Schweizer Länderspielbilanz 2018 ist mit 6:5 Siegen im positiven Bereich. Nationaltrainer Angelo Schirinzi hat für die Euro League Finals 12 Spieler aufgeboten.

Der Spielplan der Gruppenphase:

Schweiz – Portugal (Donnerstag, 14.00 Uhr)
Schweiz – Spanien (Freitag, 16.30 Uhr)
Schweiz – Aserbaidschan (Samstag, 14.00 Uhr)

Das Kader der Schweizer Nationalmannschaft für die Euro League Finals:

Torhüter

#1 Nico STALDER
#21 Valentin JÄGGY

Feldspieler

#2 Jan OSTGEN
#3 Philipp BORER
#4 Nicola WERDER
#5 Michael MISEV
#6 Tobias STEINEMANN
#7 Sandro SPACCAROTELLA
#8 Moritz JÄGGY (C)
#9 Dejan STANKOVIC
#10 Noel OTT
#11 Glenn HODEL

Coach: Angelo SCHIRINZI
Physio: Thomas SCHWITTER
Delegationschef: Reto WENGER

zurück