PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

Marwin Hitz steht für die WM nicht zur Verfügung

  • 18.05.2018

Das Schweizer A-Nationalteam wird ohne Marwin Hitz zur WM reisen. Der 30-jährige Torhüter teilte Nationalcoach Vladimir Petkovic mit, dass er für die Endrunde in Russland nicht zur Verfügung stehe.

Anstelle von Hitz, der für Wolfsburg sowie Augsburg über 150 Bundesliga-Spiele absolviert hat und kurz vor einem Vereinswechsel steht, rückt Yvon Mvogo ins WM-Kader nach und nimmt hinter Yann Sommer sowie Roman Bürki die Position 3 in der Torhüter-Hierarchie des Schweizer Nationalteams ein.

Seinen Platz als vierter Goalie im Trainingslager von Lugano (27. Mai bis 8. Juni 2018) übernimmt Gregor Kobel, gemäss Petkovic und Torwart-Trainer Patrick Foletti ein sehr talentierter Goalie mit viel versprechenden Perspektiven.

Mvogo (23) wie auch Kobel (20) kamen in der soeben fertig gespielten Bundesliga-Saison 2017/18 bei Leipzig respektive Hoffenheim nur sporadisch zum Einsatz. Beide haben bei Petkovic schon A-Team-Erfahrungen sammeln können.

(MvA/Foto: Keystone)

zurück