PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

Gavranovic und Mvogo ersetzen Behrami und Bürki im A-Team

  • 02.10.2017

Das Schweizer A-Nationalteam muss im Hinblick auf die WM-Qualifikationsspiele gegen Ungarn und Portugal zwei weitere Ausfälle verkraften. Nach Edimilson und Gelson Fernandes stehen auch Roman Bürki und Valon Behrami nicht zur Verfügung. Nationalcoach Vladimir Petkovic hat Yvon Mvogo und Mario Gavranovic nachnominiert.

Bei Roman Bürki macht eine Zahninfektion einen dringenden Eingriff beim Kieferchirurgen nötig. Der Torhüter von Borussia Dortmund hatte die letzten Partien mit dem Verein nur dank zahnärztlicher Versorgung bestreiten können, jetzt verursacht die Infektion so starke Schmerzen, dass eine Operation sofort nötig ist.

Im Fall von Valon Behrami, der im Meisterschaftsspiel mit Udinese gegen Sampdoria (4:0) nach 70 Minuten ausgewechselt werden musste, ergab eine MRI-Untersuchung in Udine so schwerwiegende Adduktorenprobleme beim Mittelfeldspieler, dass dieser möglicherweise bis zu vier Wochen pausieren muss.

Während Yvon Mvogo seit November 2016 (Schweiz – Färöer in Luzern) wieder beim A-Team ist, stösst Mario Gavranovic (11 Länderspiele/4 Tore) erstmals seit seinem Kreuzbandriss an der WM-Endrunde 2014 in Brasilien wieder zur Schweizer Mannschaft.

(SFV/Foto: Keystone)


Tickets für das WM-Qualifikationsspiel Schweiz - Ungarn am 7. Oktober in Basel.
Tickets für das U-21 EM-Qualifikationsspiel Schweiz - Rumänien am 6. Oktober in Lugano.

zurück