PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

Schweizerinnen rehabilitieren sich für Auftaktniederlage

  • 02.03.2018

Das Schweizer Frauen-Nationalteam kommt am Zypern-Cup im zweiten Spiel zum ersten Sieg. Nach dem 0:3 gegen Italien siegt das Team von Martina Voss-Tecklenburg in Larnaca gegen Finnland 4:0.

Alisha Lehmann, die kurzfristig für die mit muskulären Problemen kämpfende Ramona Bachmann in die Startelf gerückt war, und Marilena Widmer brachten die Schweizerinnen vor und nach der Pause in Führung und erzielten damit beide ihr erstes Tor im A-Nationalteam. Ana-Maria Crnogorcevic erhöhte nach 68 Minuten mit ihrem 50. Länderspieltor auf 3:0, ehe die eingewechselte Vanessa Bernauer zehn Minuten später den Sieg für die vor allem in der zweiten Halbzeit klar überlegenen Schweizerinnen sehenswert sicherte.

Für drei weitere Premieren sorgten die Neulinge Luana Bühler, Francesca Calò und und Thaïs Hurni. Bühler, die bereits gegen Italien ihre ersten Länderspielminuten sammeln konnte, stand heute erstmals in der Startformation. Calò und Hurni erhielten ihre ersten Einsatzminuten im A-Team.

Nationaltrainerin Voss-Tecklenburg sprach nach dem Spiel von einer gelungenen Reaktion auf das Italien-Spiel: "Wir haben das Startspiel gut und selbstkritisch aufgearbeitet, hatten über die Dauer mehr Kreativität und haben dadurch heute viel Freude und Sicherheit gekriegt."

Im letzten Gruppenspiel trifft die Schweiz am Montag auf Wales, ehe am Mittwoch ein abschliessendes Klassierungsspiel auf dem Programm steht.

(sda/de/Foto: Keystone)
 

Die Ergebnisse des 2. Spieltags (2.3.):

Wales - Italien 0:3
Schweiz - Finnland 4:0 (1:0)


Tabelle Gruppe A:

1. Italien 2 / 2 / 0 / 0 / 6:0 / 6
2. Schweiz 2 / 1 / 0 / 1 / 4:3 / 3
3. Wales 2 / 1 / 0 / 1 / 1:3 / 3
4. Finnland 2 / 0 / 0 / 2 / 0:5 / 0
 

Spielplan der Schweiz:

Montag, 05.03.2018
Schweiz - Wales (13.00 Uhr Ortszeit, 12.00 Uhr Schweizer Zeit; GSZ Stadium, Larnaca)

Mittwoch, 07.03.2018
Finaltag (Klassierungsspiele, Ort und Zeit tba)

 

Cyprus Women's Cup 2018
Das Zypern-Cup Aufgebot von Martina Voss-Tecklenburg

zurück