PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

Gruppen-Auslosung für Qualifikation zur Frauen EURO 2021

  • 20.02.2019

Am Donnerstag, 21. Februar, um 13:30 Uhr, werden am Hauptsitz der UEFA in Nyon die Qualifikationsgruppen zur Frauen-Europameisterschaft 2021 in England ausgelost. Die Schweiz als Nummer 7 des UEFA-Koeffizienten-Rankings ist in Topf 1 eingeteilt.

Die 47 Teams, die an der Qualifikationskampagne zur EM 2021 teilnehmen, sind für die Auslosung auf fünf Lostöpfe verteilt. Die Schweiz befindet sich zusammen mit Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Spanien, Schweden, Norwegen, Schottland und Italien im ersten Pot.

Ausgelost werden neun Qualifikationsgruppen: zwei Sechser- und sieben Fünfergruppen.


Die Lostöpfe

Topf 1:
Frankreich, Deutschland, Niederlande, Spanien, Schweden, Norwegen, Schweiz, Schottland, Italien

Topf 2:
Österreich, Dänemark, Island, Belgien, Russland, Wales, Ukraine, Finnland, Tschechische Republik

Topf 3:
Portugal, Irland, Polen, Rumänien, Serbien, Slowenien, Ungarn, Bosnien-Herzegowina, Weissrussland

Topf 4:
Türkei, Slowakei, Kroatien, Nordirland, Griechenland, Israel, Kasachstan, Albanien, Moldawien

Topf 5:
Färöer, Malta, Mazedonien, Estland, Montenegro, Georgien, Lettland, Litauen, Aserbaidschan, Zypern, Kosovo
 

Wer qualifiziert sich für die EM?

Die Gruppenersten sowie die drei Gruppenzweiten mit der besten Bilanz gegen die Erst- bis Fünftplatzierten ihrer jeweiligen Qualifikationsgruppe qualifizieren sich neben dem gesetzten Gastgeber England für die EM-Endrunde.

Die anderen sechs Gruppenzweiten spielen im Oktober 2020 in einer Playoff-Runde mit Hin- und Rückspiel um die verbleibenden drei EM-Startplätze.

(SFV)


UEFA-Koeffizienten-Ranking
Algarve Cup: der Turnier-Spielplan zum Download
Algarve Cup: das aktuelle Aufgebot von Nils Nielsen
Werde Mitglied im Football Fans Premium Club

 

zurück