PumaCredit SuisseSwiss LifeVolkswagenSwissCarl F. BuchererSRG SSR

Das Frauen A-Team Aufgebot für das Länderspiel gegen Japan

  • 04.10.2017

Das Schweizer Frauen A-Nationalteam reist am Montag, 16. Oktober 2017 nach Japan, wo es am Sonntag, 22. Oktober in Nagano auf den Weltmeister von 2011 trifft.

Zuletzt spielten die Schweizerinnen an der Weltmeisterschaft 2015 in Kanada gegen die Japanerinnen, als sie bei ihrem ersten Auftritt an einer Endrunde (Welt- und Europameisterschaft) dem späteren Vizeweltmeister nur knapp mit 0:1 unterlagen.

Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg erfüllt die Einladung aus Japan mit Stolz: «Es ist etwas Besonderes und eine einmalige Gelegenheit in Japan zu spielen. Sportlich ist es insbesondere für die Teamentwicklung sehr wertvoll gegen dieses Topteam testen zu dürfen».

Das Aufgebot von Martina Voss-Tecklenburg
Zum ersten Mal im Aufgebot stehen Alisha Lehmann (18/0/0) und Camille Surdez (19/0/0) vom BSC YB sowie Caroline Müller (28/0/0) von GC Zürich. «Alisha Lehmann hat sich mit starken Leistungen im Club und im U19-Nationalteam empfohlen, Camille Surdez stand bereits gegen Albanien und Polen im Aufgebot, verletzte sich aber kurz zuvor noch. Bei Caroline Müller wiederum sind wir gespannt, wie sie sich auf diesem Niveau schlägt. Sie ist ein Stürmer-Typ (robust), den wir so sonst nicht haben», so die Nationaltrainerin.

Carola Fasel (20 Jahre/0 Länderspiele/0 Tore) vom BSC YB ist zum ersten Mal seit Januar 2017 wieder dabei, während Nicole Studer (21/0/0) vom BSC YB und Cinzia Zehnder (20/22/0) vom FC Zürich aus beruflichen Gründen passen und Lara Dickenmann (31/124/49) vom VfL Wolfsburg geschont wird.

Spielerinnenliste für das Länderspiel gegen Japan

Im November geht es dann mit den beiden Heimspielen gegen Weissrussland (24. November 2017 in Schaffhausen) und Albanien (28. November 2017 in Biel) weiter.

(mr/Foto: Keystone)

zurück