Finals der Schweizer U-16- und U-18-Meisterschaften in Zürich und Basel

  • 15.06.2017

Am Samstag werden auf dem Zürcher Herrenschürli (U-16) und im Basler St. Jakob-Park (U-18) die Schweizer Meistertitel im Junioren-Spitzenfussball vergeben.

Bei den U-16-Junioren kommt es im Final zum Spitzenduell zwischen dem FC Zürich und Servette FC. Die beiden Finalisten hatten die Meisterschaft punktgleich an der Spitze beendet (57 Punkte). Im Halbfinal gelang Servette dann ein 2:1-Exploit gegen den FC Basel, während der FCZ sein Halbfinal-Derby gegen den Grasshopper Club nach 0:2-Rückstand noch mit 3:2 gewinnen konnte. Der U-16-Final wird am Samstag, 17. Juni, um 17.00 Uhr auf der Sportanlage Herrenschürli in Zürich angepfiffen.

Auch im Final der U-18-Junioren treffen mit dem FC Basel und dem BSC Young Boys die Topteams der laufenden Saison aufeinander. Die Basler hatten sich im Halbfinal nur mit Mühe und einem Tor in der Nachspielzeit gegen den FCO St. Gallen/Wil durchgesetzt (3:2). Noch spannender machten es die Berner, die sich gegen den Grasshopper Club erst im Penaltyschiessen die Finalteilnahme sicherten. Der U-18-Final findet am Samstag, 17. Juni, um 16.00 Uhr im St. Jakob-Park in Basel statt.

Final um die Schweizer U-16-Meisterschaft
FC Zürich – Servette FC
Samstag, 17. Juni, 17.00 Uhr
Sportanlage Heerenschürli, Zürich

Final um die Schweizer U-18-Meisterschaft
FC Basel – BSC Young Boys
Samstag, 17. Juni, 16.00 Uhr
St. Jakob-Park, Basel

Der Eintritt zu beiden Finals ist gratis!

(dg/Foto: Keystone)

zurück