FC Zürich ist U-18 Schweizer Meister

  • 22.06.2016

Im Meisterschaftsfinale setzte sich die U-18 des FCZ auswärts gegen die U-18 des Grasshopper Clubs durch. Dank eines 4:2-Triumphs nach Verlängerung stehen sie als Schweizer Meister in ihrer Alterskategorie fest.

Zwar geriet das Team von FCZ-Cheftrainer Ludovic Magnin durch einen Penaltytreffer in der 28. Spielminute in Rückstand, Krunic konnte jedoch noch vor der Halbzeit zum verdienten 1:1 ausgleichen. Bei diesem Spielstand blieb es auch nach den regulären 90 Minuten und so musste die Verlängerung entscheiden.

In dieser erwischten wiederum die von Johann Vogel gecoachten Grasshoppers den besseren Start und gingen abermals in Front. Mit einem Doppelschlag von Sadiku und Rohner zwischen der 104. und 105. Minute kehrten die FCZ'ler den Spielstand jedoch ein zweites Mal. Nun liessen die Zürcher nichts mehr anbrennen und setzten mit einem durch Domgjoni abgeschlossenen Konter den Schlusspunkt hinter eine hochspannede Partie.

zurück