Coca Cola Junior League

Titelentscheidungen 2019 im Coca-Cola Junior League Futsal Cup

  • 18.02.2019

Die Gewinner des Coca-Cola Junior League Futsal Cups 2019 stehen fest. Im Finalturnier in der Ballsporthalle in Gümligen setzen sich bei den B-Junioren der FC Lugano durch, bei den C-Junioren heisst der Sieger FC Schwamendingen.

 

 

Den Auftakt zum Finalwochenende machten am Samstag, 16. Februar, die C-Junioren. In der Gruppe A waren der FC Reinach und der FC Schwamendingen nach drei Vorrundenspielen punktgleich, in der Gruppe B gewann das Team Seetal alle drei Partien.

Mit Beginn der K.o.-Phase musste in drei der vier Begegnungen ein Penaltyschiessen über den Sieger entscheiden. In den Halbfinals setzten sich Reinach (gegen Lugano) und Schwamendingen (gegen das Team Seetal) jeweils in der Kurzentscheidung durch, das Team Seetal sicherte sich mit dem Sieg nach Penaltyschiessen gegen Lugano den 3. Rang. Die einzige deutliche Angelegenheit war der Final, den Schwamendingen gegen Reinach mit 4:0 gewann.

Am Sonntag gehörte die Ballsporthalle Gümligen den B-Junioren. In der Gruppe A holten gleich drei Mannschaften sechs Punkte, in die Halbfinals stiessen das Team Thun Nord und der SC Düdingen vor. Klarer waren die Verhältnisse in der Gruppe B mit dem verlustpunktlosen FC Lugano und dem CS Italien Genève (6 Punkte).

Nach ihren Erfolgen im Halbfinal ermittelten Lugano (5:4 i.P. gegen Düdingen) und der CS Italien (4:0 gegen das Team Thun Nord) den Sieger. Als Gewinner des Turniers trat Lugano die Heimreise an. Die Tessiner bezwangen den Gegner aus Genf mit 3:0.


Die B-Junioren des FC Lugano feiern ihren Sieg (Bild: Miguel Lazaro)



Die C-Junioren des FC Schwamendingen haben Grund zum Feiern.

 

Die Resultate und Ranglisten des Turniers der B-Junioren
Die Resultate und Ranglisten des Turniers der C-Junioren

zurück